Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Flüchtlinge
Asyl und Integration
Kinder von Flüchtlingsfamilien nach ihrer Gesprächsrunde mit Schulleiter Thomas Winterfeldt im Schülercafé der Duncker-Oberschule.

Vor einem halben Jahr gab es in der Duncker-Oberschule Rathenow 22 Kinder aus Flüchtlingsfamilien. Da sagte Schulleiter Thomas Winterfeldt schon, es sei die Grenze dessen erreicht, was die Schule schaffen kann. Jetzt betreut sie sogar 25 Asylbewerberkinder. Am Dienstag hat der Schulleiter sie in einer Gesprächsrunde nach ihren Problemen gefragt.

  • Kommentare
mehr
Angedrohte Abschiebung
Der Trainer von „Welcome-United-03, Zahirat „Hassan“ Juseinov, ist von Abschiebung bedroht.

Im Streit um die angedrohte Abschiebung des Mazedoniers Zahirat „Hassan“ Juseinov (35) stellt sich Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) hinter die Mitarbeiter seiner Ausländerbehörde. Jakobs verwahrte sich gegen Kritik von Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD). Dieser hatte sich öffentlichkeitswirksam für den Flüchtlingstrainer eingesetzt.

  • Kommentare
mehr
Alternative zum Schullandheim

Der Landkreis Ostprignitz-Ruppin hat jetzt eine Alternative zum Schullandheim in Schweinrich gefunden, um minderjährige Flüchtlinge, die ohne ihre Eltern unterwegs sind, unterzubringen. Allerdings will die Verwaltung den neuen Standort noch nicht verraten. Doch der Mietvertrag für Schweinrich gilt nur bis Ende des Monats.

  • Kommentare
mehr
Härtefallkommission eingeschaltet

Der Co-Trainer des preisgekrönten Flüchtlingsteams „Welcome United 03“ darf vorerst mit seiner Familie in Deutschland bleiben. Der Mazedonier Zahirat Juseinov war heute bei einem Krisengespräch bei der Potsdamer Ausländerbehörde. Zuvor hatten sich auch Prominente für das Schicksal des Traines eingesetzt.

mehr
Viele offene Fragen

Hingehalten und im Stich gelassen fühlt sich Fürstenberg (Oberhavel) , wenn es um Informationen zur Aufnahme von Flüchtlingen geht. Zur jüngsten Versammlung der Stadtverordneten kamen weder Vertreter des Landkreises noch der Polizei. Viele Fragen sind offen. In Fürstenberg entsteht die dritte Asyl-Sammelunterkunft des Landkreises.

  • Kommentare
mehr
Notunterkunft an der Regattastrecke
Flüchtlinge vor ihrer Notunterkunft.

Hoch schlugen die Wogen im Herbst bei einer Anwohnerversammlung zur neuen Notunterkunft an der Regattastrecke in Brandenburg an der Havel. Jetzt sind die Einheimischen ganz verdutzt, wie wenig sie seitdem von ihren neuen Nachbarn mitbekommen haben. Das Nebeneinander und Miteinander funktioniert.

  • Kommentare
mehr
Perspektiven für Flüchtlinge in Rathenow
Zehn Flüchtlinge nehmen derzeit teil am Projekt in Rathenow.

Zehn Asylbewerber nehmen derzeit teil an einem Projekt „Perspektive für Flüchtlinge“ beim Institut für Kommunikation und Wirtschaftsbildung (IKW) in Rathenow, das sie fit machen soll für den deutschen Arbeitsmarkt. Das Projekt läuft zwölf Wochen und sein Kern ist die sechswöchige Tätigkeitsphase in einem Betrieb der Region.

  • Kommentare
mehr
Flüchtlinge
In dieses Michendorfer Hotel ziehen bald 250 Flüchtlinge ein.

In ein Michendorfer Hotel werden ab 1. April 250 Flüchtlinge einziehen. Um die Integration zu ermöglichen, soll ein Koordinator bei der Gemeinde eingestellt werden. Aber auch weitere Gebäude in Michendorf sind als Unterkünfte für Asylbewerber im Gespräch. Das stößt auf Skepsis, deshalb soll jetzt der Nachbarort Wilhelmshorst in die Pflicht genommen werden.

  • Kommentare
mehr