Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
116 Flüchtlinge erreichen Brandenburg

Asyl 116 Flüchtlinge erreichen Brandenburg

116 Flüchtlinge sind am Silvestertag per Zug in Brandenburg angekommen. Noch liegt die endgültige Zahl nicht vor, doch hat Brandenburg im Jahr 2015 etwa vier- bis fünf Mal mehr Flüchtlinge aufgenommen als im Vorjahr.

Voriger Artikel
Immer häufiger Übergriffe auf Asylunterkünfte
Nächster Artikel
Junge Flüchtlinge in der Biberburg

Blick auf die Erstaufnahmestelle für Asylbewerber in Eisenhüttenstadt im Oktober.

Quelle: dpa

Potsdam. 116 Flüchtlinge sind am Silvestertag per Zug in Brandenburg angekommen. Sie seien weiter in die Zentrale Erstaufnahmeeinrichtung des Landes nach Eisenhüttenstadt gebracht worden, sagte der Sprecher des Innenministeriums, Ingo Decker, am Donnerstag.

Seit den Feiertagen hatte sich der Andrang abgeschwächt. Am Mittwoch wurden 122 Neuankömmlinge registriert. Zu Hochzeiten im Sommer waren es einige Hundert am Tag.

Bis Ende November stieg die Zahl der Flüchtlinge auf 24 600. Nach Angaben von Decker wird in diesem Jahr mit knapp 28 000 bis 30 000 Menschen gerechnet. Endgültige Zahlen werden in der zweiten Januarwoche erwartet.

2014 kamen insgesamt 6300 Flüchtlinge nach Brandenburg.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Flüchtlinge