Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Sprühregen

Navigation:
Asylunterkunft für Jugendliche in Caputh

Flüchtlinge in Mittelmark Asylunterkunft für Jugendliche in Caputh

Das leerstehende Hotel „Goldener Anker“ in Caputh soll Domizil für jugendliche Flüchtlinge werden. Darüber hat der Landkreis die Gemeinde kurzfristig informiert.

Caputh 52.3356762 12.9861248
Google Map of 52.3356762,12.9861248
Caputh Mehr Infos
Nächster Artikel
Rehbrücke: Flüchtlinge ziehen in Baumarkt

Deutschunterricht für Flüchtlinge in Ferch.

Quelle: Bernd Gartenschläger

Caputh . In das Hotel „Goldener Anker“ in Caputh sollen ab Mitte Januar 30 geflüchtete Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren einziehen. Darüber hat der Landkreis Potsdam-Mittelmark die Gemeinde Schwielowsee am 5. Januar informiert. Das zentral gelegene Hotel an der Friedrich-Ebert-Straße steht seit längerer Zeit leer. Um die soziale Betreuung der Jugendlichen wird sich der Verein „Job“ kümmern, bestätigt der Kreis auf Nachfrage der MAZ. Vorgesehen sei, dass die Jugendlichen eine weiterführende Schule oder ein Oberstufenzentrum besuchen. Der Ortsbeirat Caputh wird am Mittwoch über den Einzug informiert und will eine mögliche Unterstützung prüfen, sagt Ortsvorsitzender Jürgen Scheidereiter (UBS).

Von MAZ online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Flüchtlinge