Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Brandenburg nimmt 250 neue Flüchtlinge auf

Asyl Brandenburg nimmt 250 neue Flüchtlinge auf

Brandenburgs Erstaufnahmestellen für Flüchtlinge platzen aus allen Nähten. Trotzdem kommen täglich weitere Menschen an, allein am Mittwoch sind es 250. Täglich werden weitere Züge mit Flüchtlingen an Bord in Schönefeld (Dahme-Spreewald) erwartet.

Voriger Artikel
Großes Bürohaus für Flüchtlinge wäre möglich
Nächster Artikel
DDR-Führungsbunker könnte Asylheim werden

Fast täglich kommen Flüchtlinge in Schönefeld an. Hier Kinder aus dem Irak am 3. Oktober.
 

Quelle: dpa

Schönefeld.  Erneut ist ein Sonderzug mit Flüchtlingen in der Hauptstadtregion eingetroffen. Am Bahnhof Schönefeld (Dahme-Spreewald) kamen am Mittwoch etwa 320 Menschen an, wie ein Sprecher des brandenburgischen Innenministeriums sagte.

Rund 200 Flüchtlinge aus dem Zug aus Salzburg wurden demnach in eine Zelt-Unterkunft in Doberlug-Kirchhain (Elbe-Elster) und in eine Messehalle in Frankfurt (Oder) gebracht. Die übrigen Menschen werden in einer Notunterkunft im Berliner Olympiapark untergebracht.

Am Mittwoch kam in Brandenburg auch ein Bus aus Passau an. Gut 50 Menschen wurden in die Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) gebracht.

Bis Ende der Woche soll täglich ein Zug aus Salzburg mit voraussichtlich jeweils etwa 450 Flüchtlingen an Bord nach Schönefeld fahren.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Flüchtlinge