Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Schlägerei in Berliner Flüchtlingsheim

Fäuste folgen auf Wortgefecht Schlägerei in Berliner Flüchtlingsheim

Ein Wortgefecht zwischen Flüchtlingen in einem Berliner Containerdorf ist in der Nacht zu Dienstag in einer Schlägerei geendet. Die Männer gingen unter anderem mit Messern und Bierflaschen aufeinander los, fünf wurden dabei verletzt. Noch ist allerdings unklar, wie es zu dem Streit kam.

Voriger Artikel
Erste Flüchtlinge ziehen in Leichtbauhallen
Nächster Artikel
Jugenddorf wird Notquartier für Flüchtlinge

In Berlin ist es in der Nacht zu Dienstag zu einer Schlägerei in einem Flüchtlingsheim gekommen.

Quelle: dpa

Berlin. Ein Wort folgt dem anderen, dann schlugen sie zu: Bei einer Schlägerei in einer Flüchtlingsunterkunft in Berlin-Lichterfelde sind in der Nacht zu Dienstag fünf Menschen verletzt worden. Die Bewohner im Alter zwischen 14 und 37 Jahren erlitten leichte Verletzungen wie Abschürfungen oder ein blaues Auge, wie die Polizei mitteilte. Ein 14-jähriger Junge sowie ein 37-jähriger Mann mussten zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Sie konnten nach der Versorgung einer geprellten Schulter und einer Platzwunde am Kopf wieder entlassen werden.

Messer und Bierflaschen als Waffen

Warum ein Wortgefecht zwischen zwei Gruppen in eine handgreifliche Auseinandersetzung ausartete, ist bisher noch unklar. Es habe sich nicht um einen Streit zwischen Angehörigen zweier Nationalitäten gehandelt, sagte ein Sprecher. Die Beteiligten gingen nach Angaben von Augenzeugen auch mit Messern und Bierflaschen aufeinander los. Diese Tatsache ist laut Polizei aber noch nicht gesichert. Die Polizei leitete mehrere Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein.

Die Gemeinschaftsunterkunft am Ostpreußendamm ist eines von sechs Wohncontainerdörfern für Flüchtlinge in Berlin. Dort sind besonders schutzbedürftige und traumatisierte Asylbewerber untergebracht.

Von MAZonline und dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Flüchtlinge