Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Wo und wie Sie helfen können

Hilfe für Flüchtlinge Wo und wie Sie helfen können

An wen wendet man sich, wenn man den Flüchtlingen helfen will? Wer nimmt Geld- oder Sachspenden entgegen? Wer verwaltet den Wohnraum für die Flüchtlinge? Und bei wem meldet man sich, wenn man Arbeitsplätze für Flüchtlinge anbieten kann? Hier finden Sie die Antworten.

Voriger Artikel
Was Sie über Flüchtlinge in Brandenburg wissen sollten
Nächster Artikel
Was bedeutet eigentlich...?

Derzeit kommen zahlreiche Flüchtlinge nach Brandenburg. Sie sind auf Hilfe angewiesen - in Form von Spenden, Wohnraum oder Arbeit.

Quelle: dpa

ICH WILL HELFEN - an wen wende ich mich?

HelpTo.de
Das Flüchtlings-Hilfe-Portal für jede Stadt. Auf HelpTo kann ein eigenes Angebot eingestellt und auf Gesuche reagiert werden.  Mit der zentralen Plattform sollen Flüchtlinge, Initiativen, engagierte Bürgerinnen und Bürger, Organisationen, Unternehmen und Kommunen zusammengebracht und die Arbeit für Flüchtlinge unterstützt werden.
www.HelpTo.de

Flüchtlingsrat Brandenburg
Der Flüchtlingsrat Brandenburg listet auf seiner Hompage etliche Flüchtlingsinitiativen in Brandenburg auf.
www.fluechtlingsrat-brandenburg.de

Land Brandenburg
Das Land Brandenburg versammelt auf der Seite "Ehrenamt in Brandenburg" Initiativen, Vereine und Projekte, die sich in den verschiedenen Landkreisen und kreisfreien Städten für Flüchtlinge engagieren.
www.ehrenamt-in-brandenburg.de

"Wie kann ich helfen?"
Die private Homepage versammelt kleine Flüchtlingsinitiativen und -gruppen in ganz Deutschland. Sie können nach Städten und Bundesländern sortiert werden.
www.wie-kann-ich helfen.info

Betterplace
Auf der Fundraising-Plattform "Betterplace" informieren kleine Initiativen über konkrete Aktionen. Engagierte können direkt mit ihnen in Kontakt treten.
www.betterplace.org

ICH WILL SPENDEN - aber wohin und an wen?

"Aktion Deutschland hilft" und "Bündnis Entwicklung hilft"
Die Bündnisse "Aktion Deutschland hilft" und "Bündnis Entwicklung hilft" rufen zu Spenden für Flüchtlinge auf. Die Spendenkonten finden Sie unter anderem bei tagesschau.de.
www.tagesschau.de

Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI)
Das DZI prüft Spendenorganisationen und berät Spendenwillige. Auf der Webseite des Insitituts können Sie sich über Hilfsorganisationen informieren.
www.dzi.de

SOS-Kinderdörfer
SOS Kinderdörfer unterstützt gezielt für unbegleitete Flüchtlingskinder im In- und Ausland engagieren.
www.sos-kinderdoerfer.de

ICH HABE WOHNRAUM ANZUBIETEN - wem sag' ich Bescheid?

In Brandenburg wird die Wohnungsvermittlung an Flüchtlinge derzeit nicht zentral organisiert. Zuständig sind die Landkreise und kreisfreien Städte. Die Menschrechtsorganisation "Pro Asyl" beantwortet allgemeine Fragen zur privaten Unterbringung von Flüchtlingen.
www.proasyl.de

Wer Wohnraum anbieten möchte, wendet sich bitte an folgende Stellen:

Prignitz: sozialamt@lkprignitz.de

Barnim: Kontaktstelle Asyl / Petra Bierwirth, 03334/21 41 30 5

Oberhavel: Fachbereich Soziales und Integration: fb-soziales@oberhavel.de

Uckermark: Sozialamt: 03984/70 11 50

Havelland: Amt für Gebäude- und Immobilienmanagement, Hr. Felstow: 03385/55 12 44 0

Potsdam-Mittelmark: asyl@potsdam-mittelmark.de oder per Online-Formular ( hier)

Teltow-Fläming: Ausländerbehörde: 03371/60 82 13 0

Dahme-Spreewald: Ansprechpartner Marcel Drillisch, Koordinator für Asylangelegenheiten: marcel.drillisch@dahme-spreewald.de. Eine Übersicht über aktuelle Wohnungen im Landkreis gibt es hier.

Oder-Spree: Stabsstelle Flüchtlingsintegration, asyl@l-os.de, Tel.: 03366/35 45 51

Märkisch-Oderland: Sozialamt/Asylkoordination: sozialamt@landkreismol.de

Oberspreewald-Lausitz: Kreissozialamt in Senftenberg: sozialamt@osl-online.de oder tefefonisch unter 03573/870-4182 oder -4183

Spree-Neiße: Linda Schulz, Sozialamt, sozialamt@lkspn.de, Tel.: 03562/98 61 50 04

Brandenburg/Havel: Sozialamt: 03381 5850 01

Cottbus: Hinweise und Anregungen zu Flüchtlingen: fluechtlinge@cottbus.de

Frankfurt/Oder: Sozialamt, Abteilung Hilfe für Migranten: Hr. Heinrich, Tel.: 0335/55 25 07 5

Potsdam: Initiative "Neue Nachbarschaften Potsdam", tosip@rathaus.potsdam.de, Tel.: 0331/28 93 42 1
oder Servicestelle Tolerantes und Sicheres Potsdam 

ICH HABE ARBEITSPLÄTZE FÜR FLÜCHTLINGE - an wen kann ich mich wenden?

Workeer
Die Onlineplattform "Workeer" zweier Berliner Stundenten vermittelt deutsche Arbeitgeber und Flüchtlinge.
www.workeer.de

Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (MASGF)
Der Online-Wegweiser des MASGF zur Anerkennung ausländischer Bildungs- und Berufsabschlüsse bietet Hilfe für die Anerkennung ausländischer Qualifikationen von Migrantinnen und Migranten in Brandenburg.
www.masf.brandenburg.de

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)
Das BAMF informiert allgemein über den Zuganng zum deutschen Arbeitsmarkt für ausländische Arbeitssuchende.
www.bamf.de

Bundesministerium für Bildung und Forschung
Allgemeine Informationen zur Anerkennung ausländischer Bildungs- und Berufsabschlüsse, inklusive der rechtlichen Grundlagen, gibt es auf der Webseite "Anerkennung in Deutschland" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.
www.anerkennung-in-deutschland.de

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)
Der DGB informiert und berät rund um das Thema Arbeitsrechte für undokumentierte Arbeitnehmer.
www.berlin-brandenburg.dgb.de

MAZjob.de
Das Portal mit tausenden Jobs im Land Brandenburg
www.MAZjob.de (Mitarbeiter gesucht? MAZjob.de/expressbooking)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Flüchtlinge