Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Flughafen-Beschäftigte stimmen für Streik

Tegel und Schönefeld Flughafen-Beschäftigte stimmen für Streik

An den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld wird ab kommender Woche gestreikt. Die Beschäftigten haben sich in einer Urabstimmung mit einer überwältigenden Mehrheit für den Arbeitskampf ausgesprochen. Wann und wie gestreikt wird, soll in den nächsten Tagen bekannt gegeben werden. Eine große Messe könnte Probleme bekommen.

Voriger Artikel
Spargel verteidigt ersten Platz im Gemüseanbau
Nächster Artikel
Bis zu 17 Grad am Wochenende


Quelle: dpa

Schönefeld. An den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld drohen von Mittwoch an Streiks. Die Beschäftigten des Bodenpersonals sprachen sich bei einer Urabstimmung zu 98,6 Prozent für den Arbeitskampf aus, wie die Gewerkschaft Verdi am Freitag mitteilte. Am Dienstag entscheidet die Verdi-Tarifkommission über das Vorgehen. Damit sind auch während der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) Flugausfälle im großen Stil möglich. Die Reisemesse beginnt am Mittwoch. „Die Arbeitgeber haben es in der Hand, den Streik zu stoppen“, hieß es von der Gewerkschaft. Man sei an einer Verhandlungslösung interessiert, die Situation sei aber angespannt.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg