Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Flughafen-Evakuierung wegen Spielknete
Brandenburg Flughafen-Evakuierung wegen Spielknete
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:24 27.04.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Schönefeld

Spielknete für Kinder hat am Flughafen Berlin-Schönefeld kurzzeitig zur Sperrung eines Terminals geführt. Den Sicherheitsleuten war am frühen Donnerstagmorgen ein verdächtiges Gepäckstück aufgefallen, als sie eine Frau kontrollierten. „Terminal B wurde daraufhin geräumt“, sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Morgen.

Spezialisten rückten an - und gaben schnell Entwarnung. „In dem Gepäckstück befand sich völlig harmlose Spielknete für Kinder und daneben auch noch andere Gegenstände“, erklärte der Sprecher weiter. Die Fluggäste konnten kurz darauf in das Terminal zurück.

Von dpa

Einen Großeinsatz für die Feuerwehren aus dem Jerichower Land (Sachsen-Anhalt) gab es am Mittwochabend auf der Autobahn 2 nahe der Landesgrenze zu Brandenburg. Auf der Fahrbahn standen vier Fahrzeuge in Flammen. Wie durch ein Wunder wurden in dem Flammenmeer nur zwei Personen verletzt.

27.04.2017

Heiko Schmidt-Dworschak ist ein echter Eisenbahner mit Herz. Hilfsbereit, humorvoll – und dann hat er diese unvergesslich sympathische Stimme. Pendler lieben den fülligen Zugbegleiter aus Werder/Havel. Eingefleischte Fans nennen ihn „Schmidti“. Nun ist der Mann, in dem auch mal der Ritter durchkommt, ausgezeichnet worden.

26.04.2017
Brandenburg Baaske gegen Gymnasialreform - Kein Abi nach 13 Jahren

In mehreren Bundesländern ist eine Debatte um das Abitur in Klasse 12 oder Klasse 13 entbrannt. Niedersachsen ist wieder zurück gekehrt zum Abi in der 13. Jahrgangsstufe, Bayern vor wenigen Tagen auch. Bildungsminister Günter Baaske (SPD) sieht hingegen keinen Anlass, in Brandenburg etwas zu ändern. Er nennt dafür vor allem einen Grund.

29.04.2017
Anzeige