Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° bedeckt

Navigation:
Frank Nürnberger wird neuer Verfassungsschutzchef

Verfassungsschutz Brandenburg Frank Nürnberger wird neuer Verfassungsschutzchef

Der Chef der Zentralen Ausländerbehörde (ZABH) in Eisenhüttenstadt, Frank Nürnberger, übernimmt zum 1. Februar die Leitung der Verfassungsschutzabteilung im Innenministerium. Das verlautete aus dem Innenministerium.

Voriger Artikel
Zahl der Arbeitslosen in Brandenburg leicht gestiegen
Nächster Artikel
Grüne warnen vor Grundwassergefährdung

Der Jurist Frank Nürnberger, Chef der Zentralen Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Eisenhüttenstadt, wird neuer Leiter des Verfassungsschutzes in Brandenburg.

Quelle: dpa

Potsdam. Der Chef der Zentralen Ausländerbehörde (ZABH) in Eisenhüttenstadt, Frank Nürnberger, wird neuer Leiter der Verfassungsschutzabteilung im Innenministerium. Der Jurist soll zum 1. Februar den Posten übernehmen. Das verlautete aus dem brandenburgischen Innenministerium. Zuvor hatte es eine Einigung in der rot-roten Koalition gegeben. Das Kabinett will nächste Woche die Personalentscheidung absegnen.

Nürnberger (44), der aus Thüringen stammt und seit 2013 die Zentrale Ausländerbehörde leitete, wird Nachfolger von Carlo Weber, der in den Ruhestand ging. Nürnberger hat Rechtswissenschaften an der Universität Potsdam studiert und war zunächst in Sachsen und Berlin tätig. Im Jahr 2002 trat er in den brandenburgischen Landesdienst ein. Vor seiner Zeit als Erstaufnahme-Leiter war der Jurist Dezernatsleiter für Fachplanung bei der Luftfahrtbehörde Berlin-Brandenburg.

Von Igor Göldner und Ulrich Wangemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Die SPD will mit CDU/CSU über eine Große Koalition verhandeln – war das die richtige Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg