Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Fremdenfeindlicher Angriff auf 17-Jährigen
Brandenburg Fremdenfeindlicher Angriff auf 17-Jährigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 19.12.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Ein 17-jähriger Sudanese ist in Berlin-Oberschöneweide fremdenfeindlich beleidigt und verletzt worden. Dem Jugendlichen zufolge wurde er in der Nacht zum Samstag von einem Unbekannten auf einer Fußgängerbrücke zunächst wegen seiner Hautfarbe beschimpft, wie die Polizei mitteilte. Als er den Mann zur Rede stellte, griff dieser ihn demnach mit einem Messer an. Der Täter fügte dem 17-Jährigen eine etwa zehn Zentimeter lange Schnittwunde am Oberschenkel zu und lief davon. Sein Opfer wurde ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Der für politisch motivierte Straftaten zuständige Staatsschutz der Polizei übernahm die Ermittlungen.

Gruppe hört verbotene, rechtsradikalte Songs auf ihren Handys

Fünf Männer sind in Berlin-Friedrichshain festgenommen worden, weil sie rechtsradikale Musik auf ihren Handys abspielten. Eine 28-jährige Frau bemerkte am Freitagnachmittag, wie die Männer im Alter zwischen 31 und 44 Jahren auf dem Annemirl-Bauer-Platz Alkohol tranken und mutmaßlich verbotene rechte Lieder hörten, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Als sie die Gruppe aufforderte, die Musik auszustellen, beleidigte einer der Männer sie fremdenfeindlich. Die Polizei beschlagnahmte die Handys. Der für politisch motivierte Straftaten zuständige Staatsschutz der Polizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Von MAZonline

Immer wieder liegt an Weihnachten auch ein Tier als Geschenk unter dem Baum – und ein paar Monate später ist die Lust daran vergangen. Auch deswegen verhängen viele Tierheime rund um die Feiertage einen Vermittlungsstopp. Für Kinder, die sich ein Tier wünschen, ist das aber nicht das Ende aller Träume.

19.12.2015
Brandenburg Temperaturen im zweistelligen Bereich - Dieses Weihnachten wird frühlingshaft

Vielleicht bringen Sie schon einmal die Balkon-Möbel auf Vordermann und schauen, ob der Grill auch schön geputzt ist. Ein Grillfest auf dem Balkon ist nämlich keine unwahrscheinliche Option für das diesjährige Weihnachtsfest. Die Temperaturen werden frühlingshaft sein.

19.12.2015

Was wäre Weihnachten ohne Weihnachtsbaum? Zum Fest gehören Christbäume einfach dazu – sie sorgen schließlich für weihnachtliche Stimmung. Aber ist das noch besinnlich? Die MAZ hat für Sie die schrägsten Weihnachtsbäume auf einen Blick.

19.12.2015
Anzeige