Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Friedrichshain: Auto und Mülltonnen brennen
Brandenburg Friedrichshain: Auto und Mülltonnen brennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 23.04.2016
Anzeige
Berlin

In Berlin-Friedrichshain haben in der Nacht zum Samstag ein Auto, Baumaterial sowie mehrere Mülltonnen gebrannt. Alle vier Brände ereigneten sich im Kiez rund um die Rigaer Straße, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Zunächst bemerkten Polizisten gegen 3.00 Uhr, dass Baumaterial auf einer Baustelle in der Rigaer Straße Feuer gefangen hatte. Nur 15 Minuten später brannte ein Müllcontainer in der nahegelegenen Bänschstraße, kurz darauf rückte die Feuerwehr zu einem weiteren Brand in der Rigaer Straße aus, wo ebenfalls eine Mülltonne brannte. Gegen 4.45 Uhr alarmierte dann ein 20-Jähriger die Feuerwehr, weil er einen Unbekannten beobachtet hatte, der offenbar einen Brandsatz an einem Auto befestigte. Einen größeren Schaden konnte die Feuerwehr verhindern, verletzt wurde niemand.

Zuvor hatte bereits ein Anwohner in Berlin-Marzahn die Feuerwehr gerufen, weil auf einem Parkplatz ein Auto-Anhänger, beladen mit Holz und Autoreifen, in Flammen aufgegangen war.

In allen Fällen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Im Fall des angezündeten Autos ermittelt der Staatsschutz. Konkrete Hinweise auf einen Zusammenhang mit der linksautonomen Szene in der Rigaer Straße gebe es zum jetzigen Zeitpunkt aber nicht, so eine Polizeisprecherin.

Von dpa

Mitte September wird in der Bundeshauptstadt Berlin ein neues Abgeordnetenhaus gewählt. Auch die Alternative für Deutschland tritt bei dieser Wahl an und hofft auf ein gutes Ergebnis. Am Sonnabend hat die Partei ihren Spitzenkandidaten für die Wahl bestimmt.

23.04.2016

Am Freitag ist Brandenburgs Justizminister Helmuth Markov (Linke) zurückgetreten. Zuvor ist er in der Dienstwagen-Affäre für sein Verhalten stark kritisiert worden. Parteichef Christian Görke hat den Ex-Minister am Tag des Rücktritts verteidigt. Er wolle es nicht zulassen, dass Markov „demontiert“ werde. Die ganze Aussage gibt’s im MAZ-Video.

23.04.2016
Brandenburg Demo vor türkischer Botschaft - Pirat zitiert Böhmermann – Festnahme

Ob Jan Böhmermanns Schmähgedicht auf den türkischen Staatschef Recep Tayyip Erdogan strafbar ist, muss noch entschieden werden. Klar ist aber, dass es verboten ist, das Gedicht vor der türkischen Botschaften vorzutragen. Diese Erfahrung hat am Freitag ein Piraten-Politiker gemacht.

23.04.2016
Anzeige