Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Für mehr Personal in Kliniken auf die Straße

Verdi-Aufruf für Brandenburg und Berlin Für mehr Personal in Kliniken auf die Straße

Für mehr Personal und Entlastung im Krankenhaus: Die Gewerkschaft Verdi hat die Beschäftigten der Krankenhäuser in Brandenburg und Berlin zu einer Demo am kommenden Dienstag, 19. September, aufgerufen. Verdi will damit vor der Bundestagswahl ein wichtiges Zeichen setzen.

Voriger Artikel
Aussage von Gauland (AfD) „unanständig“
Nächster Artikel
Marx, ein „Weltversteher“ und „Augenöffner“


Quelle: dpa

Potsdam, Berlin. Die Beschäftigten der Berliner und Brandenburger Krankenhäuser sollen für mehr Personal und eine stärkere Entlastung am Arbeitsplatz auf die Straße gehen. Dazu rief sie die Gewerkschaft Verdi auf und kündigte für kommenden Dienstag eine Kundgebung vor dem Bundesgesundheitsministerium an.

Zuvor würden Mitarbeiter der Charité zu einem Demonstrationszug am Campus Virchow-Klinikum zusammenkommen, teilte Verdi am Samstag mit. Ihm könnten sich alle Betroffenen, aber auch Bürger anschließen. Vor der Bundestagswahl am 24. September gelte es, ein wichtiges Zeichen zu setzen.

Gesundheit und eine gute Versorgung im Krankheitsfall beträfen alle, hieß es in der Mitteilung. Für sämtliche Krankenhausbereiche müsse es verbindliche Vorgaben bei der Personalausstattung geben, hier dürfe es nicht bei Untergrenzen bleiben.

Von Ronald Bahlburg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg