Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Gedenken an Mauerfall und Pogromnacht
Brandenburg Gedenken an Mauerfall und Pogromnacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:27 09.11.2016
Bundespräsident Joachim Gauck gedenkt am 09.11.2015 in Oranienburg (Brandenburg) an der Gedenktafel am Standort der ehemaligen Synagoge der Opfer der Reichspogromnacht. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Berlin/Cottbus

Mit zahlreichen Gedenkveranstaltungen wird am heutigen Mittwoch bundesweit an den Mauerfall vor 27 Jahren und die Reichspogromnacht vor 78 Jahren erinnert. Bundespräsident Joachim Gauck und Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) wollen am Vormittag gegen 11 Uhr am Gedenkstein für die frühere Synagoge von Cottbus Kränze niederlegen.

Kanzlerin Merkel erhält die Ohel-Medaille in Gold

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erhält die Ohel-Medaille in Gold der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern. Die Preisverleihung findet am 9. November am Abend im Rahmen der Feierlichkeiten zum zehnjährigen Bestehen der neuen Münchner Hauptsynagoge Ohel Jakob statt.

In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 gingen die Nationalsozialisten zur offenen Gewalt gegen Juden über. In Deutschland und Österreich wurden mehr als 1.300 Menschen getötet und mindestens 1.400 Synagogen zerstört und in Brand gesetzt. Zudem wurden zahlreiche jüdische Geschäfte demoliert und Juden misshandelt.

27. Jahrestag der Maueröffnung in Berlin

In Berlin findet die zentrale Gedenkveranstaltung zum 27. Jahrestag der Maueröffnung ab 10 Uhr in der Gedenkstätte Berliner Mauer statt. Nach einer Andacht in der Kapelle der Versöhnung sollen in der Gedenkstätte Kerzen für die Mauertoten entzündet werden. Dazu erwartet werden rund 100 Gäste aus Politik und Gesellschaft darunter der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD). Die Ansprache hält der rumänische Theologe und Historiker Radu Preda (Bukarest).

Von MAZonline, dpa

Ob Blindenschreibmaschine, Röntgenröhre oder Pappteller – all diese Dinge haben eine Sache gemeinsam: Ihre Erfinder kommen allesamt aus Brandenburg. Zum „Tag des Erfinders“, der am 9. November begangen wird, haben wir ein paar märkische Innovationen zusammengestellt.

09.11.2016

Mit einer Großrazzia begann 2009 die Aufarbeitung eines Umweltskandals im Havelland. Sieben Jahre später sind die mutmaßlich kriminellen Müllunternehmer immer noch nicht rechtskräftig verurteilt. Jetzt haben sie auch noch ihre Geständnisse widerrufen.

08.11.2016
Brandenburg Handwerkskonzert im Palais Lichtenau - MAZ-Verlosung: Konzert der Kammerakademie

In Potsdam gibt es kaum schönere Orte für ein Konzert als das Palais Lichtenau. Am Donnerstag spielt dort die Kammerakademie Potsdam. Die MAZ verlost 2 mal 2 Tickets dafür. Alle Informationen, wie Sie die Tickets gewinnen können, erfahren Sie im Text.

09.11.2016
Anzeige