Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Geflohener Häftling wird bei Raubversuch gefasst
Brandenburg Geflohener Häftling wird bei Raubversuch gefasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:14 21.09.2016
Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Belrin

Nach einem versuchten Raub ist einer von zwei aus einer Gerichtszelle in Berlin-Moabit entkommenen Häftlinge wieder gefasst worden. Ein Polizist und ein Helfer überwältigten den 39-Jährigen am Dienstagabend in der Lily-Braun-Straße im Bezirk Marzahn-Hellersdorf. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wurde der Mann ertappt, als er einer 50-Jährigen die Handtasche stehlen wollte. Ein nahe dem Tatort wohnender Polizist hatte die Hilferufe gehört.

Der zweite entkommene Häftling, ein 33-Jähriger, ist weiter auf freiem Fuß. Beide Männer waren am frühen Nachmittag aus einer Zelle im Gericht in Moabit entkommen. Sie hatten unabhängig voneinander Termine wegen einer möglichen vorzeitigen Entlassung.

Der wieder aufgegriffene 39-Jährige war wegen Körperverletzung und Drogendelikten verurteilt worden, der noch flüchtige 33-Jährige wegen gewerbsmäßigen Diebstahls. Von ihm gehe keine unmittelbare Gefahr für die Bevölkerung aus, sagte der Polizeisprecher.

Von dpa

Marlis Gronenberg arbeitet in einer modernen Klinik, aber sie hat tierische Patienten. In der Pferdeklinik Seeburg hat die Veterinärin ihre Lebensaufgabe gefunden.

21.09.2016

Mitte August herrschte Entsetzen in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) über einen möglicherweise geplanten Sprengstoffanschlag. Jetzt wurden zwei Haftbefehle aufgehoben. Doch gegen die beiden Verdächtigen wird weiter ermittelt.

20.09.2016

Neun Monate nach Verkündung des Urteils des Bundesverfassungsgerichts zum Problem der sogenannten Altanschließer hat Brandenburgs Landesregierung jetzt erstmals ein finanzielles Hilfsangebot für Kommunen und Wasserverbände vorgelegt, die auf Grund von Beitragsrückzahlungen in Not geraten könnten.

20.09.2016
Anzeige