Volltextsuche über das Angebot:

34°/ 21° Gewitter

Navigation:
Geisterfahrer mit fast 4 Promille unterwegs

Forst Geisterfahrer mit fast 4 Promille unterwegs

Als die Polizei diesen Radfahrer am Sonntag in Forst (Spree-Neiße) angehalten hat, staunten die Beamten sicher nicht schlecht. Denn der Mann ist nicht nur in der falschen Richtung unterwegs gewesen. Er war auch sturzbetrunken und kam bei einem Test auf einen schier unglaublichen Wert. Der Radfahrer muss nun mit einigen Konsequenzen rechnen.

Voriger Artikel
Autobombe: Polizei sucht wichtigen Zeugen
Nächster Artikel
Gegen Baum geprallt - Autofahrer tot


Quelle: dpa

Forst. Mit 3,83 Promille Alkohol im Blut ist ein Radfahrer mitten am Tag in Forst (Spree-Neiße) unterwegs gewesen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, stoppten Beamte den 32-Jährigen am Sonntagnachmittag. Er war aufgefallen, weil er entgegen der Fahrtrichtung schwankend auf dem Radweg gefahren war. Ein Atemtest bestätigte, was die starke Fahne des Mannes schon hatte vermuten lassen. Zur Sicherheit wurde dem Radler auch eine Blutprobe entnommen.

Das droht dem Radfahrer nun

Auf den Radfahrer kommt jetzt Einiges zu. So muss er mit einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und einer hohen Geldstrafe rechnen. Wenn der Mann außerdem einen Führerschein besitzt, muss er davon ausgehen, dass ihm dieser abgenommen wird. Um ihn wieder zu bekommen, wird er eine Medizinische Psychologische Untersuchung, den sogenannten Idiotentest, bestehen müssen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Zunehmende Gewalt gegen Polizisten: Sollte es höhere Strafen geben?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg