Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Geld vom Bund soll dem Internet Beine machen

Hoffen auf schnellere Leitungen Geld vom Bund soll dem Internet Beine machen

Internetverbindungen sind in vielen Flecken Brandenburgs oft ein Geduldsspiel. Weil sich das ändern und die Leitungen schneller werden sollen, haben viele Gemeinden Geld beim Bund beantragt. Besonders ein Landkreis ist dabei mit Fördergeld bedacht worden.

Voriger Artikel
1000 Demonstranten gegen Rassismus – 500 gegen Merkel
Nächster Artikel
Führungskrise am BER schwelt weiter


Quelle: imago/Gerhard Leber

Potsdam. Brandenburgische Kommunen und Landkreise wollen von einem seit 2015 laufenden Bundesprogramm für schnelleres Internet profitieren. Bis Ende Februar wurden bislang 29 Förderanträge für Beratungsleistungen in Höhe von insgesamt 1,4 Millionen Euro sowie ein Förderantrag für Netzausbauprojekte im Landkreis Dahme-Spreewald (rund 11 Millionen Euro) bewilligt, wie das Bundesministerium für digitale Infrastruktur auf dpa-Anfrage in Berlin mitteilte. Das Bundesministerium initiierte in der Vergangenheit mehrere Förderaufrufe, der vierte und jüngste endete Ende Februar. Wann ein weiterer startet, stehe noch nicht fest.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg