Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Gemeinsam im Kampf gegen Schwarzarbeit

Zoll und Steuerverwaltung Gemeinsam im Kampf gegen Schwarzarbeit

Harte Arbeit gegen Bares – ohne entsprechende Steuerabgaben. Das ist illegal und geht auch zu Lasten derer, die Sozialabgaben und Steuern leisten. Im Kampf gegen die illegale Beschäftigung machen Zoll und Steuerverwaltung künftig in Brandenburg gemeinsame Sache.

Voriger Artikel
„Wo ist eigentlich Heimat?“
Nächster Artikel
Rigaer Straße – ein Politikum mit deutlicher Kritik


Quelle: dpa

Potsdam. Im Kampf gegen Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung wollen Zoll und Steuerverwaltung in Brandenburg enger zusammenarbeiten. Die Chefs der Finanz- und Hauptzollverwaltungen in Cottbus, Frankfurt (Oder) und Potsdam unterzeichneten am Donnerstag eine entsprechende Vereinbarung für gemeinsame Ermittlungsgruppen, teilte das Finanzministerium in Potsdam mit. Ziel sei es, dass „effizienter und effektiver gegen jene vorgegangen wird, die zulasten der Allgemeinheit Steuern und Sozialabgaben hinterziehen“, sagte Brandenburgs Finanzstaatssekretärin Daniela Trochowski.

Den Angaben zufolge ist in Cottbus bereits 2011 eine Spezialeinheit zur Umsatzsteuerbetrugsbekämpfung ins Leben gerufen worden. Schon 2004 hatte die zur Bundeszollverwaltung gehörende Abteilung Finanzkontrolle Schwarzarbeit die Bekämpfung von Schwarzarbeit und illegaler Beschäftigung koordiniert.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg