Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Geständnis: Freundin im Streit getötet

Nach Leichenfund in Eberswalde Geständnis: Freundin im Streit getötet

Tödliche Beziehung: Am Sonntag finden Verwandte eine 42-jährige Frau tot in ihrer Wohnung in Eberswalde (Barnim). Schnell fällt der Verdacht auf ihren Lebensgefährten, der nach Österreich geflohen ist. Jetzt hat der Mann gestanden.

Voriger Artikel
Beinbruch bei Landeanflug auf Berlin-Tegel
Nächster Artikel
Stiftung schließt Teil von Schloss Sanssouci


Quelle: dpa

Eberswalde, Innsbruck. Nach dem gewaltsamen Tod einer 42-Jährigen in Eberswalde (Barnim) hat der tatverdächtige Lebensgefährte gestanden.

Der 49-Jährige gab bei seiner Festnahme zu, die Frau umgebracht zu haben, wie die Tiroler Polizei am Dienstag mitteilte. Der Mann wird verdächtigt, die Frau mit einem spitzen länglichen Gegenstand getötet zu haben. Zuvor soll es einen Streit zwischen den beiden in der gemeinsamen Wohnung gegeben haben.

Angehörige hatten die Leiche am Sonntag entdeckt. Am Tag darauf kam es zur Festnahme des Mannes in Maurach am Achensee in Österreich. Er befindet sich den Angaben zufolge derzeit in einem Gefängnis in Innsbruck.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg