Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Glätte und Alkohol: Autofahrer kracht gegen Baum
Brandenburg Glätte und Alkohol: Autofahrer kracht gegen Baum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 26.11.2017
Der 37-Jährige war in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Quelle: Julian Stähler
Anzeige
Potsdam

Großes Glück hatte ein Unfallopfer in der Nacht zu Sonntag im Landkreis Barnim. Der 37-Jährige war mit seinem Transporter auf einer nachts wenig befahrenen Verbindungsstraße zwischen Basdorf und Schönwalde unterwegs. Es herrschten dichter Nebel und Temperaturen um den Gefrierpunkt. Aus noch nicht geklärter Ursache kam der Mann von der Straße ab, krachte gegen einen Baum, der durch die Wucht des Aufpralls glatt gefällt wurde, und wurde in den völlig zertrümmerten Unfallwrack eingeklemmt.

Der Fahrer war nach ersten Erkenntnissen betrunken und für die Witterungsverhältnisse zu schnell unterwegs. Quelle: Jonas Reinhold

Feuerwehr befreite den eingeklemmten Fahrer

Durch Zufall kam nur wenig später ein Autofahrer an der Unfallstelle vorbei und bemerkte den umgefallenen Baum. Erst beim genauen Hinsehen erkannte der Mann dann auch das Unfallfahrzeug und entdeckte einen Arm, der aus einem Seitenfenster herausragte. Unverzüglich setzte der Ersthelfer einen Notruf ab, sicherte die Unfallstelle und leistete Erste Hilfe. „Im schlimmsten Fall wäre hier in der Nacht keiner vorbeigekommen und der Mann hätte sogar versterben können“, so der Helfer später.

Die Feuerwehr befreite später den Eingeklemmten aus seiner misslichen Lage und er kam mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Warum der Mann von der Fahrbahn abkam, ist noch nicht abschließend geklärt. Offenbar war der Wagen aber für die Witterungsverhältnisse viel zu schnell unterwegs und der Fahrer zusätzlich noch betrunken.

Lesen Sie mehr

» Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Brandenburg Brandeburger Unterstützung - 5,1 Millionen Euro für Musikschulen

Mit rund 5,1 Millionen Euro unterstützt Brandenburg in diesem Jahr öffentlich geförderte Musikschulen. Rund 33.000 Kinder und Jugendliche werden dort unterrichtet. Dabei werden sie unabhängig von ihrer sozialen Herkunft musisch-kulturell betreut.

26.11.2017

Kurz vor den Wahlen des neuen AfD-Bundesvorstands bringt sich der rechtsnationale Flügel in Stellung. André Poggenburg spricht sich für Jörg Meuthen als alleinigen Bundesvorstand aus. Die AfD wählt am nächsten Wochenende in Hannover den neuen Vorstand.

26.11.2017

Die Zahl der Straf- und Gewalttaten gegen Flüchtlinge und ihre Unterkünfte ist in Brandenburg stark angestiegen. Es werden sogar Unterstützer und Helfer attackiert. Rassistische Beleidigungen sind noch das kleinste Übel.

26.11.2017
Anzeige