Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Glasteil fällt von Bahntower auf fahrendes Auto
Brandenburg Glasteil fällt von Bahntower auf fahrendes Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:36 21.04.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Ein Glasteil hat sich aus der Fassade des Bahntowers am Potsdamer Platz in Berlin gelöst und ist auf ein fahrendes Auto auf der Potsdamer Straße gefallen. Die 26 Jahre alte Fahrerin wurde nicht verletzt. Die Frau habe Glück gehabt, denn das Glasteil durchschlug die Heckscheibe des Autos, teilte die Polizei in Berlin am Mittwochabend mit.

Das etwa 30 mal 150 Zentimeter große Glasstück hatte sich aus der Bahntower-Fassade im 16. Stock gelöst, wie eine Sprecherin der Deutsche Bahn mitteilte. Das Glaselement sei dort als Schmuckteil angebracht gewesen. Der Gehweg unterhalb des Gebäudes und eine Fahrbahn der Potsdamer Straße in Richtung Schöneberg wurden am Mittwochabend gesperrt.

Von dpa

Die Spuren der Pflegemafia führen nach Brandenburg: Die Berliner Polizei ermittelt gegen einen ambulanten Pflegedienst wegen des Verdachts auf millionenschweren Abrechnungsbetrug. Am Donnerstag wurden 30 Standorte durchsucht, darunter die Wohnadresse der russischstämmigen Inhaberin in Falkensee (Havelland).

21.04.2016

Kommt der BER nun endlich Ende 2017 – oder nicht? Der Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft berät am Freitag darüber, ob dieser Zeitplan eingehalten werden kann. Es sieht nicht gut aus, denn es sei „kein Geheimnis, dass wir hinter dem Bausoll zurückliegen“, so der Chef des Aufsichtsrates.

21.04.2016
Brandenburg Betrugsprozess zum Resort Schwielowsee - Wie Hilpert seine Rechnungen aufblähte

Ein Ferienhaus zur privaten Nutzung, eine Computeranlage für sein Potsdamer Büro, Anwaltsrechnungen etc. – Hotelier Axel Hilpert soll zum Schaden der Förderbank ILB viele Posten abgerechnet haben, die gar nicht förderfähig waren. Ein Gutachter enthüllt jetzt Details im Betrugsprozess.

21.04.2016
Anzeige