Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Grenzkontrollen spalten Brandenburgs Landtag
Brandenburg Grenzkontrollen spalten Brandenburgs Landtag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 15.09.2015
Eine Polizisten an der Autobahnüberfahrt von Österreich nach Deutschland. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Im Brandenburger Landtag gibt es keine einheitliche Position zu Grenzkontrollen als Reaktion auf die aktuelle Flüchtlingssituation. Linken-Fraktionschef Ralf Christoffers sprach sich dagegen aus. Er hoffe, dass die am Sonntag wiedereingeführten Kontrollen an der Grenze zu Österreich eine temporäre Maßnahme blieben. Flüchtende Menschen würden dadurch nicht abgehalten. Ähnlich äußerten sich die Grünen. Die offenen Grenzen seien eine der wesentlichen Errungenschaften innerhalb Europas, sagte Fraktionschef Axel Vogel. Führe man Kontrollen wieder ein, stelle man Europa insgesamt infrage.

Aus Sicht der CDU sind die wiedereingeführten Kontrollen hingegen ein richtiger Schritt, um in der aktuellen Lage ein „geordnetes Verfahren“ wiederherzustellen, wie Fraktionschef Ingo Senftleben sagte. Es sei ein wichtiges Signal an alle europäischen Partner gewesen, wenn es um die Verteilung der Flüchtlinge gehe. „Auch wir brauchen Solidarität, wenn wir Solidarität üben“, sagte Senftleben. Die AfD forderte unterdessen Kontrollen an der Außengrenze Brandenburgs.

Von MAZonline

Brandenburg Kaltblütiger Schuss auf Veterinär im Havelland - Angeklagter Bauer betet im Gerichtssaal

Im Januar erschoss ein 72-jähriger Landwirt einen Tierarzt auf seinem Hof in Klein Behnitz (Havelland) mit einer Schrotflinte. Der Bauer wollte seine vernachlässigten Kühe nicht hergeben. Eine kaltblütige Tat, urteilt der Staatsanwalt und fordert neun Jahre Haft. Der Angeklagte zeigte bislang keine Reue. Jetzt bat er um Entschuldigung – und wandte sich an Gott.

15.09.2015

„Wir sehen uns in Berlin am Nov 4!“, schreibt Hollywood-Star Jennifer Lawrence auf ihrer Facebook-Seite. An dem Tag feiert Berlin die Weltpremiere des Kinofilms „Tribute von Panem“, für den auch in Potsdam gedreht wurde.

15.09.2015

Norwegen? Nicht in diesem Jahr. Für einige Brandenburger ging es jüngst nach Bornholm – auf Dänemarks östlichste Insel. Bei der Überfahrt sind die Skeptiker noch in der Mehrheit. Doch dann wird der Angeltrip zur Kraftprobe für Anglerarme, Ruten und Rollen.

14.09.2015
Anzeige