Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Großbrand auf Berliner Siemens-Gelände

Nahe gelegener Supermarkt evakuiert Großbrand auf Berliner Siemens-Gelände

Auf dem Berliner Siemens-Gelände steht ein Gebäude in Flammen. Über dem Gelände steht eine dicke Rauchwolke. Verletzte soll es nach ersten Informationen nicht gegeben haben. Wegen der Hitze- und Rauchentwicklung hat die Feuerwehr nahegelegene Gebäude geräumt.

Voriger Artikel
Brand in Nauen: Täter leiteten Gas ein
Nächster Artikel
Heimkehrer-Drama nach 1945
Quelle: Geisler

Bei Siemens in Berlin ist am Mittwochvormittag in einem Kellergeschoss ein Feuer ausgebrochen. Zeugen haben laut Feuerwehr einen Knall aus dem zweigeschossigen Haus gehört. Medienberichte, wonach es eine Explosion gab, konnte die Feuerwehr am Mittag nicht bestätigen. Wegen der starken Hitze seien Fenster gesprungen. Ein benachbartes Einkaufszentrum und Teile des Firmengeländes mussten laut Feuerwehr von der Polizei geräumt werden.

Die Rauchentwicklung sei sehr stark, weil im Keller des Gebäudes elektrische Bauteile standen, die mit Öl betrieben wurden, erklärte die Feuerwehr. Berichte, nach denen das Gebäude einsturzgefährdet sei, wurden nicht bestätigt. Die Flammen hätten sich im Erdgeschoss des Gebäudes ausgebreitet.

Anwohner im Umkreis von zwei Kilometern sollten wegen des schwarzen Rauchs Fenster und Türen geschlossen lassen. Rund 80 Feuerwehrleute mit 24 Fahrzeugen waren im Einsatz und versuchten, den Brand mit Druckluftschaum zu löschen.

Zur Ursache für das Feuer war zunächst noch nichts bekannt. Verletzte habe es nicht gegeben, hieß es.

MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg