Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Großbrand auf Berliner Siemens-Gelände
Brandenburg Großbrand auf Berliner Siemens-Gelände
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 09.09.2015
Quelle: Geisler
Anzeige

Bei Siemens in Berlin ist am Mittwochvormittag in einem Kellergeschoss ein Feuer ausgebrochen. Zeugen haben laut Feuerwehr einen Knall aus dem zweigeschossigen Haus gehört. Medienberichte, wonach es eine Explosion gab, konnte die Feuerwehr am Mittag nicht bestätigen. Wegen der starken Hitze seien Fenster gesprungen. Ein benachbartes Einkaufszentrum und Teile des Firmengeländes mussten laut Feuerwehr von der Polizei geräumt werden.

Die Rauchentwicklung sei sehr stark, weil im Keller des Gebäudes elektrische Bauteile standen, die mit Öl betrieben wurden, erklärte die Feuerwehr. Berichte, nach denen das Gebäude einsturzgefährdet sei, wurden nicht bestätigt. Die Flammen hätten sich im Erdgeschoss des Gebäudes ausgebreitet.

Anwohner im Umkreis von zwei Kilometern sollten wegen des schwarzen Rauchs Fenster und Türen geschlossen lassen. Rund 80 Feuerwehrleute mit 24 Fahrzeugen waren im Einsatz und versuchten, den Brand mit Druckluftschaum zu löschen.

Zur Ursache für das Feuer war zunächst noch nichts bekannt. Verletzte habe es nicht gegeben, hieß es.

MAZonline

Brandenburg Neue erschreckende Erkenntnisse - Brand in Nauen: Täter leiteten Gas ein

Der Brand in einer geplanten Unterkunft für Flüchtlinge in Nauen hat bundesweit Schlagzeilen gemacht. Jetzt kommen erschreckende Erkenntnisse ans Licht. Die Tat soll professionell und von langer Hand geplant gewesen sein. Um den Brand auszulösen haben die Täter Gas in das Gebäude eingeleitet.

09.09.2015

Das Medienzentrum der Uni in Cottbus fällt auf. Knapp 31 Millionen Euro hat der Bau gekostet. Weitere zwei Millionen Euro flossen in die Innenausstattung. Das IKMZ ist nicht nur Universitätsbibliothek. Hier ist auch das Rechenzentrum der Brandenburgischen Technischen Universität untergebracht.

09.09.2015

Wegen des Streiks der Lufthansa-Piloten sind am Mittwoch fast alle Flüge von und nach Berlin gestrichen worden. Die Folgen des Arbeitskampfes haben den Flughafen in Tegel damit härter als beim letzten Streik getroffen. Auch bundesweit kam es zu massiven Flugausfällen.

09.09.2015
Anzeige