Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Gutachten: BER öffnet womöglich erst 2019

Flughafen Berlin Brandenburg Gutachten: BER öffnet womöglich erst 2019

Der neue Flughafen Berlin Brandenburg in Schönefeld lässt womöglich noch länger auf sich warten. Statt 2018 wird der BER nicht vor 2019 in Betrieb gehen können – wenn nicht „weitere Maßnahmen“ ergriffen werden. Das geht aus der Analyse einer Beraterfirma hervor.

Voriger Artikel
Mutmaßlicher Oma-Mörder brachte Flüchtlinge zum Arzt
Nächster Artikel
Innovative Startups: Von Brandenburg nach Texas


Quelle: dpa

Berlin. Der neue Berliner Flughafen BER kann einem Gutachten zufolge womöglich erst 2019 statt wie zuletzt geplant 2018 in Betrieb gehen. «Ohne weitere Maßnahmen kann sich eine Eröffnung des BER bis 2019 verzögern», heißt es nach Angaben des Berliner «Tagesspiegels» (Mittwoch) in einer Analyse der Unternehmensberatung Roland Berger. Die «Projektorganisation» und diverse Prozesse müssten verbessert werden.

Das Gutachten sei im Auftrag der Flughafengesellschaft (FBB) erstellt worden und dem neuen Geschäftsführer Engelbert Lütke Daldrup am Mittwoch übergeben worden, sagte ein FBB-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur. Es werde von den Fachleuten der FBB ausgewertet und im Anschluss daran in den Gremien diskutiert. Zum Inhalt sagte der Sprecher nichts.

Lesen Sie auch:

BER: Doch noch nicht alles genehmigt

Teure Sache: So findet der BER seine Chefs ab

Der neue BER-Chef: Engelbert Lütke Daldrup

Von Stefan Kruse

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg