Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Heute Nacht erster Schnee für Brandenburg?
Brandenburg Heute Nacht erster Schnee für Brandenburg?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:03 07.11.2016
In Freudenberg (Nordrhein-Westfahlen) hat es bereits geschneit. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

In Brandenburg könnten in der Nacht zu Dienstag die ersten Schneeflocken der Saison fallen. Leichter Frost und vereinzelt etwas Schneematsch werden erwartet, wie der Deutsche Wetterdienst am Montag auf seiner Internetseite mitteilte. Die Prognose sei aber noch vage, sagte eine Mitarbeiterin auf Anfrage.

Dienstag früh erwarten die Meteorologen minus ein Grad im Norden Brandenburgs, der Süden sollte mit etwa null Grad noch etwas wärmer bleiben.

MAZ sucht den Schnee in Brandenburg

Für die Nacht zu Dienstag ist für Brandenburg der erste Schnee dieser Saison angekündigt.

Hat es bei Ihnen geschneit? Dann Beweisfoto per E-Mail an online@maz-online.de, Stichwort Schnee.

Bitte geben Sie Ihren Namen, den Aufnahmeort und die Aufnahmezeit an.

Unter allen Einsendern verlosen wir kleine Überraschungen.

In der Saison 2015/2016 war in Brandenburg der erste Schnee am 22. November vor allem in der Prignitz und im Süden des Landes registriert worden.

Wetteraussichten für Brandenburg

26 cm Neuschnee auf der Zugspitze

Im Alpenraum und in einigen Höhenlagen der Mittelgebirge hat die Woche bereits mit etwas Neuschnee begonnen - mancherorts sorgte das für Verkehrsbehinderungen. In der Nacht seien auf der Zugspitze etwa 26 Zentimeter gefallen, sagte eine Sprecherin der Deutschen Wetterdienstes in Offenbach am Montagmorgen. Auf dem Hohen Peißenberg im bayerischen Alpenvorland seien es 18 Zentimeter gewesen.

Lastwagen von glatten Straßen überrascht

Drei Zentimeter Schnee habe es auf dem Brocken im Harz gegeben, auf der Wasserkuppe in der Rhön - dem höchsten Berg Hessens - waren es den Angaben zufolge zwei Zentimeter. Auch der Schwarzwald zeigte sich weiß. Dort wurden nach Polizeiangaben in der Nacht Lastwagen von glatten Straßen überrascht. Gleich mehrere Fahrer blockierten mit ihren Fahrzeugen die Fahrbahnen. Obwohl es sich in den vergangenen Tagen abgezeichnet habe, seien einige Lastwagen noch mit Sommerreifen unterwegs gewesen, teilte ein Polizeisprecher mit. Mehrere Straßen mussten komplett gesperrt werden, verletzt wurde aber niemand.

Lesen Sie auch:

Winterreifen vor dem Radwechsel prüfen

Von MAZonline mit dpa

Überraschung im Prozess gegen den NPD-Funktionär Marcel Zech: Der Mann, der im Spaßbad Oranienburg ein KZ-Tattoo zur Schau gestellt hatte, muss ins Gefängnis. Damit fällt das Urteil weitaus härter aus als in der ersten Instanz. Der Richter setzt damit ein Zeichen.

08.11.2016

Gute Nachricht für Autofahrer: An der Autobahnüberführung am Dreieck Funkturm in Berlin herrscht wieder freie Fahrt. Die dicht befahrene Straße ist am frühen Montagmorgen freigegeben worden. Die Bauarbeiten, für die die Autobahn vergangene Woche überraschend gesperrt werden musste, sind endlich beendet.

07.11.2016

Das Schicksal des an einem lebensgefährlichen Gehirntumor erkrankten Maurice (12) aus Blankenfelde-Mahlow (Teltow-Fläming) sorgt für große Anteilnahme. Seit Sonntag steht fest, dass die Familie das nötige Geld für eine teure Theraphie in den USA dank Spenden zusammen hat - die letzte Hoffnung für den Jungen. Die Familie äußert sich im MAZvideo.

07.11.2016
Anzeige