Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Hört auf die Kommunen!
Brandenburg Hört auf die Kommunen!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 07.03.2017
Quelle: Friedrich Bungert
Anzeige
Potsdam

Knapp 80 Kilometer sind es von Rathenow nach Potsdam – keine große Entfernung. Für Diana Golze liegen zwischen ihrer Heimatstadt und der Landeshauptstadt derzeit Welten. Als Kreistagsabgeordnete im Havelland kann die Linken-Politikerin mit dem vorliegenden Gesetzentwurf zur Gebietsreform nicht zufrieden sein. Zu viele Fragen bleiben darin offen, vor allem die, wer am Ende die Zeche bezahlt. Als Ministerin ist Golze in die Kabinettsdisziplin eingebunden, und die dürfte bei diesem Thema besonders streng ausgelegt werden.

Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat die Reform als alternativlos ausgegeben, und je mehr Widerstand sich an der Basis sammelt, desto entschlossener scheint er zu sein. Ob das klug ist, sei dahingestellt. Die Kommunen und Landkreise sind die Träger der kommunalen Selbstverwaltung, pathetisch könnte man sagen: die Keimzellen der Demokratie. Wenn sie das Gefühl haben, dass ihre Interessen auf der Strecke bleiben, dann muss man das ernst nehmen.

Das ist übrigens auch eine Frage des politischen Stils: Wenn fast alle Kreistage Brandenburgs klar Nein sagen, dann heißt das: Es gibt Redebedarf.

Lesen Sie auch:

Ministerin Golze: Kreisreform ja, aber nicht so

Von Henry Lohmar

An den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld wird es am Mittwoch noch keine Streiks geben. Die Tarifkommission der Gewerkschaft Verdi hat zwar das Angebot der Arbeitgeber einstimmig abgelehnt. Doch Verdi hofft nun auf ein verbessertes Angebot und hat den Arbeitgebern eine neue Frist gesetzt.

07.03.2017
Brandenburg Offizielle Statistik für Brandenburg - Weniger Rauschgiftdelikte an Schulen

Die Zahl der Drogendelikte an Brandenburgs ist nach langer Zeit mal wieder rückläufig – zumindest nach der offiziellen polizeilichen Kriminalitätsstatistik. Die klingt erfreulich, könnte aber an der Wirklichkeit vorbeigehen, wie das Ministerium einräumt. Die meisten Delikte hat die Polizei im Osten des Landes festgestellt.

07.03.2017

„Wir werden dich vermissen, kleiner Fritz!“ Mit diesen Worten bestätigt der Berliner Tierpark die traurige Nachricht: Das erst gut vier Monate alte Eisbärenbaby ist gestorben. Das Bärenjunge erlag am Montagabend einer Leberentzündung.

07.03.2017
Anzeige