Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Hohe Waldbrandgefahr in Brandenburg
Brandenburg Hohe Waldbrandgefahr in Brandenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 21.05.2017
Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Potsdam

Das sommerliche Wetter sorgt derzeit in Teilen von Brandenburg für eine hohe Waldbrandgefahr. Am Sonntag galt die zweithöchste Gefahrenstufe 4 in den Landkreisen Barnim und Märkisch-Oderland sowie in der Region Spree-Neiße und Cottbus, hieß es auf der Internetseite des Potsdamer Umweltministeriums. Eine geringe Gefahr (Stufe 2) gab es lediglich in der Prignitz, im übrigen Land galt die mittlere Gefahrenstufe 3.

Erst am Freitag hatte es in Beelitz (Potsdam-Mittelmark) einen Waldbrand auf rund 4000 Quadratmeter Fläche gegeben, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Elf Feuerwehren brachten die Flammen in dem Nadelholzwald unter Kontrolle. Der Deutsche Wetterdienst erwartet auch für die kommenden Tage kaum Niederschläge. Die Temperaturen sollen am Montag auf 20 bis 23 Grad steigen.

Brandenburg besonders gefährdet

Brandenburg mit seinen ausgedehnten Kiefernwäldern ist laut Ministerium die Region mit der höchsten Waldbrandgefahr in Deutschland. Die EU führe die Waldflächen Brandenburgs wie die Wälder Griechenlands, Spaniens, Portugals und Südfrankreichs in der höchsten Gefährdungsstufe.

„Die Kiefer brennt aufgrund des hohen Harzgehalts sehr gut“, erläuterte Sprecher Schade. Der Sandboden sei auch nach Niederschlägen schnell wieder trocken. Zudem seien die Waldgebiete nicht abzusperren, weil darin Siedlungen lägen und Straßen hindurchführten.

Etwa ein Drittel der Fläche Brandenburgs ist Wald. Von Anfang März bis Ende September messen dort über 100 Sensoren Rauchformationen. Sie deckten ihre Umgebung im Radius von 360 Grad ab. Dadurch seien auch die Gebiete der ehemaligen Truppenübungsplätze abgedeckt. Rauch-Signale würden an sechs Waldbrandzentralen im Land weitergegeben. Dort arbeiten nach Ministeriumsangaben insgesamt 24 Forstbedienstete im Schichtdienst. Sie überprüfen die Bilder und alarmieren bei einem Waldbrand die zuständige Leitstelle der Feuerwehr. In den dreißig Oberförstereien des Landes hat je ein Förster Rufbereitschaft, der bei Bedarf der Feuerwehr vor Ort als Ansprechpartner zur Verfügung steht.

Von Rochus Görgen

Die SPD in Brandenburg hat am Samstag die Landesliste für die kommende Bundestagswahl aufgestellt. Zu Beginn hielt Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke eine flammende Rede. Trotz der jüngsten Niederlagen bei Landtagswahlen sieht Parteichef Dietmar Woidke den SPD-Spitzenkandidaten Martin Schulz schon im Kanzleramt.

20.05.2017
Brandenburg Advertorial - Saubere Sache!

Das große Fazit zum E-Golf im SOS Kinderdorf in Brandenburg an der Havel: Am Ende wurde viel gelobt, doch es gab auch einiges an Kritik. Verwaltungsleiterin Michaela Otto hätte den Test gerne verlängert, am liebsten wäre sie den E-Golf ein ganzes Jahr lang gefahren – dem nächsten Ausflug an die Ostsee würde ihrer Meinung nach nichts im Wege stehen.

20.05.2017
Kultur Skurrile Museen in Brandenbug - Von Leichen- bis Schweineschau

Bilder an der Wand oder die Dorfstube mit ihrer immer gleichen Heimatausstellung – nein, danke! Die Brandenburger Museenlandschaft bietet viel mehr. In den kuriosen Sammlungen zwischen Prignitz und Spreewald ist garantiert für jeden etwas Spannendes dabei. Zum Internationalen Museumstag haben wir genau hingeschaut.

09.03.2018
Anzeige