Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Hunderte Karnevalisten feiern in Cottbus

Brandenburg Hunderte Karnevalisten feiern in Cottbus

Am Samstag haben hunderte Karnevalisten vor dem Rathaus in Cottbus gefeiert. Um 11.11 Uhr wurde in der Karnevalshochburg das Rathaus gestürmt. Es kamen mehr Menschen als in den Jahren zuvor.

Voriger Artikel
Brandenburger misstrauen möglicher Jamaika-Koalition
Nächster Artikel
VBB plant Neuvergabe von 19 Bahnlinien


Quelle: dpa

Potsdam. Hunderte Karnevalisten sind am Samstag im Land Brandenburg in die fünfte Jahreszeit gestartet. In der ostdeutschen Karnevalshochburg Cottbus wurde um 11.11 Uhr das Rathaus gestürmt, wie der Präsident des Karneval Verbands Lausitz, Matthias Schulze, berichtete. Allein hier kamen rund 350 bis 400 Menschen zu dem Spektakel.

Mehr Menschen als in den Vorjahren

Oberbürgermeister Holger Kelch (CDU) überreichte den Karnevalisten den Rathausschlüssel. Trotz des grauen Himmels seien dieses Jahr deutlich mehr Menschen gekommen, als in den Vorjahren, sagte Schulze. Der Grund sei einfach: In den vergangenen Jahren fiel der Beginn der Karnevalssaison immer auf einen Werktag.

Vor dem Rathaus versammelten sich mehr Menschen als in den Jahren zuvor

Vor dem Rathaus versammelten sich mehr Menschen als in den Jahren zuvor.

Quelle: dpa

Auch in vielen anderen Orten Brandenburgs wurde der Beginn der Karnevalssaison gefeiert. In Beelitz etwa zogen die Narren mit einer historischen Kanone vor das Rathaus, um sich die Schlüssel aushändigen zu lassen. In Eberswalde forderten Karnevalisten von Bürgermeister Friedhelm Boginski den Schlüssel. In Potsdam sollte am Abend der Beginn der Saison gefeiert werden. Auch in Cottbus war ein eigenes Zelt aufgestellt, um bis spät in die Nacht feiern zu können.

78ee10aa-c6d8-11e7-a230-85edb80bc9d1

Freiwillig gab auch der Rathausschef von Ludwigsfelde den Schlüssel der Kommune nicht her – Andreas Igel kam mit einer Garde Knappen auf den Platz und hatte den Schlüssel in einem Riesenbrot versteckt. „Es ist ein sehr, sehr hartes Brot, diese 25700 Einwohner zählende Stadt jeden Tag zu regieren“, gab er dem KC Blau-Weiß mit in die kommenden Monate. Das Riesenbrot hatte Bäcker Paul gebacken, die Jecken mussten sich den Schlüssel mühsam herausbrechen. Zur Strafe wurde der Bürgermeister mit einem Airwheel, mit dem sonst die Ordnungsamts-Außenmitarbeiter auf Knöllchenjagd sind, über den Rathausplatz geschickt. Und es wurde eine Wette abgeschlossen: Bis zur Schlüsselrückgabe soll eine Menschenkette ums Rathaus gebildet sein, sonst muss Igel in seiner Schutzkleidung vor den Stadtrat treten. Stürmisch begrüßt wurden das Kinderpaar Prinz Teo und Prinzessin Charlyn, Prinz Frank und Prinzessin Stefie sowie das allererste Ludwigsfelder Paar von 1961, Prinz Helmut und Prinzessin Gisela. Immer wieder erscholl der Jeckenruf „Ludwigsfelde je taime“.

Zur Bildergalerie

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Haben Bauern Recht, wenn sie sich verunglimpft sehen?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg