Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Identität der A2-Unfalltoten weiter ungeklärt
Brandenburg Identität der A2-Unfalltoten weiter ungeklärt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:24 06.11.2015
Der Pkw wurde bei dem Unfall völlig zerquetscht. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Potsdam/ Netzen

Die beiden bei einem Unfall auf der A2 zwischen Lehnin und Netzen (Potsdam-Mittelmarkt) tödlich verunglückten Menschen sind bisher nicht identifiziert. Die Ermittlungen dauerten an, sagte ein Polizeisprecher am Freitag in Potsdam.

Zwischen zwei Lkw eingequetscht

Bei dem Auffahrunfall auf der A2 sind zwei Menschen in einem Auto gestorben.Der Wagen habe ein polnisches Kennzeichen gehabt.

Zu dem Unfall war es gekommen, weil in der Nacht ein Lastwagen am Ende eines Staus auf einen anderen Laster aufgefahren war. Dadurch wurde laut Polizei der vordere Lkw auf ein Auto geschoben und dieses wiederum auf einen weiteren Lastwagen. Die Lasterfahrer blieben nach ersten Angaben unverletzt. Das Auto wurde dagegen vollständig zertrümmert. Zunächst war sogar unklar, ob es nicht weitere Todesopfer gab.

Die Autobahn in Richtung Magdeburg wurde gegen 3 Uhr gesperrt. Die Bergungsarbeiten zogen sich bis in den Mittag hin. Im Berufsverkehr kam es deshalb zu erheblichen Staus auch auf den Ausweichstrecken.

Von MAZonline

Elias Beisetzung am Donnerstag in Berlin-Gatow - Mohameds Beerdigung ohne seine Mutter

Ruhe in Frieden: Der ermordete Flüchtlingsjunge Mohamed ist am Donnerstag in Berlin-Gatow beigesetzt worden. Einige hundert Menschen nahmen an der Bestattung teil. Mohameds Mutter war nicht dabei.

05.11.2015
Brandenburg MAZ-Fotowettbewerb "Augenblicke 2015" - Krasse Motive und leuchtende Farben

Unglaublich: Erst seit rund vier Wochen ruft die MAZ zum großen Fotowettbewerb "Augenblicke 2015" auf, und schon über 500 Bilder sind eingegangen! Beliebtestes Motiv: Sonnenauf- und -untergänge. Aber dank der sechs vorgegebenen Kategorien kommen die Hobbyfotografen auch auf ganz andere Ideen.

05.11.2015
Brandenburg Konjunkturumfragen in Brandenburg - Unternehmen jubeln über gute Geschäfte

Brandenburgs Wirtschaft ist im Wohlfühlmodus, wie die aktuellen Konjunkturumfragen belegen. Der Geschäftsklimaindex klettert auf ein Rekordhoch. In der Lausitz aber wachsen aber die Sorgen. Der Grund: Keiner weiß, wie es dort mit der Braunkohleindustrie weitergeht. Und eine Studie zeigt: In Brandenburg wird zu wenig investiert.

05.11.2015
Anzeige