Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Polizeiautos werden mit Steinen beworfen

Berlin-Friedrichshain Polizeiautos werden mit Steinen beworfen

Brutale Attacke auf Polizisten in Berlin-Friedrichshain. In der Rigaer Straße haben Unbekannte ein Polizeiauto mit Steinen beworfen. Die Beamten konnten sich in Sicherheit bringen. Es ist nicht die erste Attacke dieser Art. In der von vielen Linksautonomen bewohnten Straße kommt es häufiger zu Ausschreitungen.

Voriger Artikel
Protest gegen Vorratsdatenspeicherung
Nächster Artikel
Fußballfans vertreiben NPD-Chef aus ICE

In Friedrichshain sind mal wieder Polizisten attackiert worden.

Quelle: dpa

Berlin-Friedrichshain. In der Rigaer Straße in Berlin-Friedrichshain sind wieder Polizisten samt ihrem Streifenwagen angegriffen worden. Unbekannte hätten in der Nacht zum Samstag vermutlich von einem Dach Steine auf Angehörige einer Hundertschaft und deren Einsatzfahrzeug geworfen, teilte das Polizeipräsidium mit.

Polizisten blieben unverletzt

Zuvor hätten die Beamten ein Feuer auf dem Gehweg sowie bis zu 50 Menschen an einer Kreuzung beobachtet. Sie dämmten es den Angaben zufolge ein, dann löschte es die alarmierte Feuerwehr. Die Polizisten hätten sich vor den Steinwürfen in ihren Wagen retten können und seien unverletzt geblieben, hieß es. Allerdings wurde ihr Auto beschädigt.

In der Gegend rund um ein besetztes Haus in der Rigaer Straße kommt es immer wieder zu Angriffen auf Polizeistreifen. Anfang September und Mitte August waren hier ebenfalls Polizeiautos mit Steinen und teilweise auch Flaschen beworfen worden.

Auch Ende Juli kam es zu Attacken auf Polizisten. Als dort Einsatzkräfte ein brennende Autos löschten, wurden sie von Unbekannten attackiert.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg