Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Das war 2017 in Ihrer Nachbarschaft los
Brandenburg Das war 2017 in Ihrer Nachbarschaft los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 31.12.2017
Tschüss, 2017.   Quelle: MAZ-Collage
Anzeige
Potsdam

Ein ereignisreiches Jahr 2017 liegt hinter uns. Im Verbreitungsgebiet der Märkischen Allgemeinen Zeitung gab es jeden Tag viele Dinge, die uns nachdenklich gestimmt haben, uns zum Lachen brachten oder in Staunen versetzten.

Potsdam

Überschwemmungen, eine Kindesentführung, eine Publikumsmagnet, eine Paketbombe, eine Hausbesetzung, Stinkbomben beim Gottesdienst, ein pinker Bus in der Stadt und und und... Das Jahr 2017 war in Potsdam alles andere als ereignislos.

Zur Galerie
Im Norden wächst die Wut, in der Mitte eröffnet ein Publikumsmagnet. Sansibar heißt der neue Partner, Blu das neue Bad. In der City versinkt ein Auto, an einer Baugrube erhebt sich Protest. – Das Jahr 2017 in Potsdam im Rückblick.

Potsdam-Mittelmark

In das Bus-Netz des Landkreises ist Bewegung gekommen, ein Panzer-Konvoi trifft auf Protest und ein Autofahrer stirbt nach dem Zusammenstoß mit Watussi-Rindern. Die Ereignisse aus Potsdam-Mittelmark im Überblick.

Zur Galerie
Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende. Ein Blick auf die vergangenen zwölf Monate lässt schmunzeln, macht nachdenklich, stimmt fröhlich oder ärgert. Die Bandbreite der Themen ist groß.
Zur Galerie
Ein bildreicher Rückblick auf das, was Kulturgruppen und Vereine im Süden des Kreises Teltow-Fläming 2017 auf die Beine gestellt haben.

Brandenburg an der Havel

Eine Behelfsschranke am Bahnübergang Ziesarer Landstraße wird im Februar zur überregionalen Lachnummer, zwei Feuerwehrleute sterben bei einem Einsatz und Dietlind Tiemann schafft den Sprung in den Bindestag. Die Ereignisse aus Brandenburg an der Havel und Umgebung im Überblick.

Zur Galerie
Dieser Schatz wird jedes Jahr von uns gehoben. Es sind Bilder aus den Städten und Dörfern, die festhalten, was in den vergangenen zwölf Monaten in der Region geschehen ist. Sie landen in den Jahresrückblicken, die wir in dieser Woche veröffentlichen. Wer sich erinnern möchte, kann dies bei einem Blick in die Galerie tun.

Ostprignitz-Ruppin

Erinnern Sie sich noch? Als im Gumtower Dorf Vehlin sich die Zahl der Menschen auf einen Schlag verzehnfachte? Das 800-köpfige Fahrerfeld der 20. Tour de Prignitz machte dort Mittagspause. Oder als die Geflügelpest auch die Kleintierzüchter noch lange beschäftigte?

Zur Galerie
Kampf gegen die Kreisgebietsreform, Streit um den Neubau eines Kreisverkehrs, Schlittschuhvergnügen auf dem Neuen Markt, Biogas-Unfall in Wuthenow, ausgezeichnete Schüler-Zeitungsredakteure, Neubauten, Sanierungen, rauschende Fest und Jubiläen – das Jahr 2017 hatte für Neuruppin einiges zu bieten. Die MAZ präsentiert die Höhepunkte des Jahres.
Zur Galerie
Ein tragisches Ende nahm Sturmtief Xavier für einen Autofahrer, der an jenem Abend zwischen Lindow und Schönberg unterwegs war. Ein abgerissener Ast durchschlug die Windschutzscheibe seines Autos, der Mann starb. Aber es gab 2017 nicht nur Trauriges im Amt Lindow. Die MAZ präsentiert die Höhepunkte des Jahres.
Zur Galerie
Der Aufreger des Jahres kam ziemlich zum Schluss: Ein Polizist aus der Gemeinde Fehrbellin wird wegen Bestechlichkeit und Verrats von Dienstgeheimnissen vor Gericht gestellt – da aber freigesprochen. Ansonsten hatte das Jahr in Fehrbellin aber auch viel Schönes zu bieten, etwa endlich den Lückenschluss auf dem Radweg von Fehrbellin nach Neuruppin. Die MAZ präsentiert die Höhepunkte des Jahres.
Zur Galerie
Nach fast 20 Jahren wird das Insolvenzverfahren für die Entwicklungsgesellschaft Temnitzpark (EGT) endlich beendet. Ende gut – alles gut? Schon, denn nun kann es im Gewerbegebiet endlich wieder vorwärts gehen. Fortschritte und Rückschläge gab es auch sonst im ablaufenden Jahr im Amt Temnitz. Die MAZ präsentiert die Höhepunkte.
Zur Galerie
Das Jahr 2017 hielt in der Region Wittstock und Heiligengrabe wieder so manche Höhepunkte bereit, an die hier noch einmal erinnert werden soll. Da wurden Dinge erkämpft, Anlässe gefeiert, Probleme angepackt.
Zur Galerie
Vieles trug sich 2017 zu, so auch im Kommunalverbund „Kleeblatt“, der aus den vier Regionen Kyritz, Gumtow, Neustadt und Wusterhausen besteht.

Prignitz

18 Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg werden im Wald bei Breese in die Luft gesprengt, der Windpark "Vormark" nimmt Gestalt an und die „Dickste Buche Deutschlands" in Hoppenrade nimmt nach einem Sturm erheblichen Schaden. ie Ereignisse aus der Prignitz im Überblick.

Zur Galerie
Ein ereignisreiches Jahr 2017 geht zu Ende. Höhepunkte gab es einige in der Prignitz. Ein Blick in die vergangenen zwölf Monate lässt schmunzeln, nachdenken und zuweilen lauthals lachen.

Oberhavel

Alle Augen richteten sich im Sommer auf Leegebruch: Dort richtete das Jahrhunderthochwasser verheerende Schäden an. Zu den traurigen Ereignissen des Jahres gehört auch der Tod von Tierpark-Chef Horst Eichholz. Ein Rückblick auf die schönen und traurigen Ereignisse in Oranienburg.

Zur Galerie
So sah das Jahr 2017 in den acht Ortsteilen von Oranienburg aus.

Havelland

Die MAZ-Redaktionen in Rathenow und Falkensee haben die wichtigsten Ereignisse 2017 im Havelland gesammelt und in einer Bildergalerie veröffentlich.

Zur Galerie
2017 war ein ereignisreiches Jahr. Was bleibt, sind Momente – glückliche und traurige. Die MAZ-Redaktion in Rathenow hat die wichtigsten Ereignisse des zu Ende gehenden Jahres zusammen gesammelt und in einer Bildergalerie veröffentlich. Viel Spaß beim Durchklicken!
Zur Galerie
Dieser Schatz wird jedes Jahr von uns gehoben. Es sind Bilder aus den Städten und Dörfern, die festhalten, was in den vergangenen zwölf Monaten in der Region geschehen ist. Sie landen in den Jahresrückblicken, die die MAZ in dieser Woche veröffentlicht. Wer sich erinnern möchte, kann dies auch bei einem Blick in unsere Online-Galerie tun.

Teltow-Fläming

Sturm Xavier richtete in der Region um Zossen, Ludwigsfelde und Blankenfelde-Mahlow große Schäden an, die Landfleischerei Bendig kämpfte um ihr Überleben (und wurde gerettet) und in Wietstock wurde ein Heiratsantrag auf vier Autos gestellt.

Zur Galerie
Manches schwere Schicksal hatten Menschen 2017 in der Region zu tragen, andere erlebten positive Überraschungen. Wir blicken zurück auf das Jahr.
Zur Galerie
Das waren die wichtigsten Ereignisse in der Kreispolitik, in der Wirtschaft und Gesellschaft im Landkreis Teltow-Fläming im Jahr 2017.

Dahme-Spreewald

Die Höhepunkte aus den Gemeinden Zeuthen, Eichwalde, Schulzendorf und Schönefeld im Norden des Landkreises Dahme-Spreewald in diesem Jahr. Neben Bürgermeisterwahlen wurde jede Menge gebaut. Und ein Musik-Festival in Kiekebusch wurde in letzter Minute verboten.

Zur Galerie
Bürgermeisterwahlen, Bauprojekte und ein in letzter Minute abgesagtes Musik-Festival: Im Jahr 2017 war in den Gemeinden Zeuthen, Eichwalde, Schulzendorf und Schönefeld einiges los.

Von MAZonline

Brandenburgs Finanzminister und Linken-Landeschef spricht im MAZ-Interview Klartext: Er räumt offen Fehler der rot-roten Koalition bei der Kreisreform ein. Zugleich attestiert er den reformkritischen Landräten, nicht ausreichend über den eigenen Tellerrand hinaus zu schauen. Der CDU warf er Populismus vor. Einziger Profiteuer der Kampagne gegen die Reform sei die AfD.

01.01.2018

Im Rückblick war das vergangene Jahr vor allem stürmisch und nass. Das belegt auch die aktuelle Statistik des Deutschen Wetterdienstes. Dennoch: Deutschlandweit war Brandenburg 2017 zweittrockenste Bundesland.

29.12.2017

Der Bund erstattet erstmals anteilig Kosten, die für die Beseitigung alliierter Kriegsbomben entstehen. Brandenburg erhält rund 790.000 Euro. Aus Sicht von Oranienburg, wo nahezu im Monatstakt Bomben entschärft werden müssen, ist das viel zu wenig.

20.04.2018
Anzeige