Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Kabeldiebe sorgen für Störungen bei S-Bahn
Brandenburg Kabeldiebe sorgen für Störungen bei S-Bahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:27 26.02.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Kabeldiebe haben in Berlin-Marzahn am Freitagmorgen den S-Bahnverkehr auf der S7 gestört. Zwischen den Bahnhöfen Ahrensfelde und Springpfuhl fuhren deshalb nach Angaben der S-Bahn Berlin GmbH nur Busse mit entsprechend längeren Fahrzeiten. Der Zehnminutentakt wurde nur zwischen Potsdam Hauptbahnhof und Friedrichsfelde Ost eingehalten. Bauarbeiten für das geplante elektronische Stellwerk in Zepernick (Barnim) sorgen außerdem auch an diesem Wochenende tagsüber am Samstag und Sonntag zwischen den Bahnhöfen Buch und Blankenburg auf der S2 für den Einsatz von Bussen statt Zügen.

Auf Twitter informiert die S-Bahn über die Verzögerungen bei der S 7.

Von MAZonline

Am Hasso-Plattner-Institut (HPI) in Potsdam sprachen Wirtschaftsbosse, Wissenschaftler und Politiker über die vielgerühmte „Industrie 4.0“. Während es Branchenvertretern nicht schnell genug geht, fordert Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke, die kleinen und mittleren Unternehmen nicht zu vergessen. Alle sind sich einig, dass es noch immer am schnellen Internet hapert.

26.02.2016
Brandenburg Finanzielle Schäden befürchtet - Mühlenfeld greift Rechnungshof an

Der Landesrechnungshofbericht zum Flughafendesaster hat womöglich ein juristisches Nachspiel. Flughafenchef Karsten Mühlenfeld macht Rechnungshofpräsident Christoph Weiser für etwaige finanzielle Schäden verantwortlich, die durch die Veröffentlichung des ungeschwärzten Berichts entstehen könnten. Weiser wehrt sich.

28.02.2016

Im Mai 2015 wird ein 48-jähriger Mann auf einem Feldweg bei Ahrensfelde (Barnim) erschossen. Der Täter soll einige Tausend Euro Schulden bei dem Opfer gehabt haben. Der heute 54-jährige Schütze gesteht die Tat – und ist nun zu einer Haftstrafe von neun Jahren verurteilt worden.

25.02.2016
Anzeige