Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Kaltes neues Jahr in Brandenburg

Wetteraussichten Kaltes neues Jahr in Brandenburg

Mit Frost, glatten Straßen und dichtem Nebel starten weite Teile Brandenburgs ins neue Jahr. In den kommenden Tagen soll es kalt bleiben. Ist das endlich der Start in einen kalten Winter?

Voriger Artikel
Freude in Berlin, Angst in München
Nächster Artikel
So kam Brandenburg ins neue Jahr

Der Neujahrstag begann in Brandenburg mit dichtem Nebel und glatten Straßen.

Quelle: MAZonline

Potsdam. Mit Frost, glatten Straßen und dichtem Nebel starten weite Teile Brandenburgs ins neue Jahr. Am Neujahrstag liegen die Temperaturen brandenburgweit um den Gefrierpunkt.

Regionenwetter für Brandenburg >

Warnung vor Glatteis und Nebel

Der Deutsche Wetterdienst warnt weiterhin vor Glatteis und Nebel. Die Meteorologen empfehlen, Autofahrten zu vermeiden und im Haus zu bleiben. Starke Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr seien möglich.

Vorsicht, Rutschgefahr – Was bei Eisregen hilft >

Bis Mitte kommender Woche bleibt es kalt

Bis Mitte kommender Woche soll es kalt bleiben. Am Sonntag sinken die Temperaturen sogar weit in den Minusbereich. Für Potsdam wird ein Tiefstwert von -9 Grad erwartet.

Schmuddelwetter im Januar

Doch ab kommender Woche soll es laut wetter.net schon wieder wärmer werden. Die Temperaturen steigen wieder in den Plusbereich. Weil es Regen geben wird, erwartet uns Schmuddelwetter.

 

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg