Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Kaufland warnt vor Metallstücken in Salami
Brandenburg Kaufland warnt vor Metallstücken in Salami
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 26.09.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Neckarsulm

Die Handelskette Kaufland ruft bundesweit ihre K-Classic Salami zurück. Der Grund: Es könne „nicht völlig ausgeschlossen werden“, dass sich in einzelnen Packungen kleine Metallstücke befinden, heißt es in einer Mitteilung der Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG.

Der Rückruf geschehe aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes, heißt es weiter. Denn es könne beim Verzehr „möglicherweise zu Verletzungen“ kommen.

Betroffen ist die

K-Classic Salami, geräuchert, hauchfein geschnitten, Spitzenqualität 200 g

mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 19.10.2016.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist auf dem Rückseitenetikett aufgedruckt.

Kaufland hat bereits reagiert und die betroffene Ware umgehend aus dem Verkauf genommen.

Wer die betreffende Salami bereits erworben hat, kann sie in jeder Kaufland- Filiale gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben - „selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons“, teilt das Unternehmen mit.

Kostenlose Hotline für Verbraucheranfragen: (0800) 1528352.

Von MAZonline

Brandenburg Bildungspolitik in Brandenburg - Linke wehrt sich gegen Kritik der Lehrer

Die Linke-Fraktion im Landtag Brandenburg hat den Vorwurf der Lehrergewerkschaft GEW, konzeptionslos zu sein, zurückgewiesen – und untermauert das mit Zahlen. Die Arbeit von Rot-Rot werde nicht hinreichend gewürdigt, so der Linke-Fraktionschef. Die GEW beeindruckt das wenig und ruft weiterhin zur Großkundgebung auf.

26.09.2016
Brandenburg Zwischenfall beim Oktoberfest in Schwedt - Drei Mädchen unsittlich berührt

Ein 17-Jähriger aus Afghanistan soll im Getümmel Festbesucherinnen begrapscht haben. Nach einem Kumpan wird noch gefahndet.

26.09.2016

Wie geht es mit der hoch verschuldeten Fluggesellschaft Air Berlin weiter? Im Poker um die hoch verschuldete Fluggesellschaft Air Berlin gibt es neue Dynamik. Offizielle Bestätigungen sind aber Mangelware. Die Spekulationen verunsichern zunehmend die Mitarbeiter der Airlines.

26.09.2016
Anzeige