Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Kaufland warnt vor Metallstücken in Salami

Lebensmittel-Rückruf Kaufland warnt vor Metallstücken in Salami

Die Handelskette Kaufland ruft bundesweit ihre K-Classic Salami zurück. Der Grund: Es könne „nicht völlig ausgeschlossen“ werden, dass sich in einzelnen Packungen kleine Metallstücke befinden, heißt es in einer Pressemitteilung. Betroffen sind aber nur Packungen mit einer bestimmten Mindesthaltbarkeit.

Voriger Artikel
Linke wehrt sich gegen Kritik der Lehrer
Nächster Artikel
Hexenbesen für engagierte Frauen


Quelle: dpa

Neckarsulm. Die Handelskette Kaufland ruft bundesweit ihre K-Classic Salami zurück. Der Grund: Es könne „nicht völlig ausgeschlossen werden“, dass sich in einzelnen Packungen kleine Metallstücke befinden, heißt es in einer Mitteilung der Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG.

Der Rückruf geschehe aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes, heißt es weiter. Denn es könne beim Verzehr „möglicherweise zu Verletzungen“ kommen.

Betroffen ist die

K-Classic Salami, geräuchert, hauchfein geschnitten, Spitzenqualität 200 g

mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 19.10.2016 .

Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist auf dem Rückseitenetikett aufgedruckt.

Kaufland hat bereits reagiert und die betroffene Ware umgehend aus dem Verkauf genommen.

Wer die betreffende Salami bereits erworben hat, kann sie in jeder Kaufland- Filiale gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben - „selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons“, teilt das Unternehmen mit.

Kostenlose Hotline für Verbraucheranfragen: (0800) 1528352.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg