Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Kein Streik am Donnerstag an den Flughäfen
Brandenburg Kein Streik am Donnerstag an den Flughäfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:59 08.03.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Passagiere an den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld müssen sich am Donnerstag noch nicht auf einen Streik einstellen. Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa will das Bodenpersonal normal arbeiten.

Für Freitag sind Arbeitsniederlegungen aber bisher nicht ausgeschlossen.

Hintergrund ist der Tarifkonflikt für die rund 2000 Beschäftigten. In einer Urabstimmung hatten sich die Gewerkschaftsmitglieder in der vergangenen Woche mit großer Mehrheit für einen unbefristeten Streik ausgesprochen.

Am Dienstag wurde das Angebot der Arbeitgeber von der Verdi-Tarifkommission einstimmig abgelehnt. Doch Verdi will den Arbeitgebern eine weitere Frist gewähren, „die Position der Gewerkschaft zu bewerten und gegebenenfalls das Angebot nachzubessern“, hieß es in einer Pressemitteilung.

Reisemesse ITB könnte Probleme bekommen

Während der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) sind Flugausfälle im großen Stil möglich. Die Reisemesse beginnt am Mittwoch. Bis Sonntag präsentieren rund 10.000 Aussteller aus 180 Urlaubsregionen ihre Angebote auf dem Messegelände am Funkturm. Die Messe ist bis Freitag Fachbesuchern vorbehalten, am Wochenende öffnet sie dann für alle Interessierten.

Von Ulrike von Leszczynski

Brandenburg nimmt erstmals offiziell an der weltgrößten Kreativ- und Digitalmesse South by Southwest in Austin/Texas (USA) teil. Mit dabei sind die Veranstalter des „Feel Festivals“ aus der Nähe von Finsterwalde und das Berliner Startup Holoplot, das seine Wurzeln in Brandenburg hat und sich gute Chancen auf einen Preis ausrechnet.

09.03.2017

Der neue Flughafen Berlin Brandenburg in Schönefeld lässt womöglich noch länger auf sich warten. Statt 2018 wird der BER nicht vor 2019 in Betrieb gehen können – wenn nicht „weitere Maßnahmen“ ergriffen werden. Das geht aus der Analyse einer Beraterfirma hervor.

08.03.2017
Brandenburg Mutmaßlicher Polizistenmörder nahm Anhalter mit - Mutmaßlicher Oma-Mörder brachte Flüchtlinge zum Arzt

Die Tat schockte ganz Brandenburg: Ein junger Mann tötete seine Großmutter und überfuhr auf der Flucht bei Oegeln bei Beeskow zwei Polizisten. Jetzt wurde bekannt, dass der Mann nach der ersten Bluttat zwei Männer mitgenommen hat.

08.03.2017
Anzeige