Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Keine Sau braucht die FDP!
Brandenburg Keine Sau braucht die FDP!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:14 04.08.2014
Wer am Montag beim Klick auf fdp-brandenburg.de Inhalte erwartet hat, wurde enttäuscht. Quelle: Screenshot
Anzeige
Potsdam

Brandenburgs Liberale setzen im Landtagswahlkampf auf den Mut der Verzweiflung. „Keine Sau braucht die FDP!“, prangt es Blau auf Gelb in riesigen Lettern auf den Internetseiten der Partei, für die es bei der Landtagswahl am 14. September um die politische Existenz geht.

Die Vermutung, die FDP sei Opfer eines Hackerangriffs geworden, wusste Landeschef Gregor Beyer schnell zu zerstreuen. Der Anrufbeantworter seines Mobiltelefons meldete sich am Montagnachmittag mit der gleichen Botschaft wie im Internet, um anschließend die „Journalistenkollegen“ für Donnerstag zu einer Presseveranstaltung in die Landesgeschäftsstelle zu laden.

„Keine Sau braucht die FDP!“ ist offenbar der provokative Auftakt in die heiße Wahlkampfphase. Auch Plakate werben mit dem Spruch um die schwindende liberale Wählerschaft.

Die durch die Aktion erhoffte Aufmerksamkeit haben die Liberalen bitter nötig. Bei der Bundestagswahl im vergangenen Herbst war die FDP aus dem Parlament geflogen. Nun droht das gleiche Schicksal in Brandenburg. Für die Meinungsforscher von Infratest dimap galt die Zustimmung zur FDP in der Sonntagsfrage Anfang Juni als nicht messbar. In vorhergehenden Umfragen hatten es die Liberalen jeweils nur auf Werte zwischen zwei und drei Prozent gebracht.

Von Bastian Pauly

Brandenburg Sternenhimmel über Brandenburg im August - Sternschnuppen-Regen und Supervollmond

Ein interessanter Monat für Sternengucker: Der August ist allgemein als der Sternschnuppen-Monat bekannt. Besonders ergiebig sind die sogenannten Perseiden Mitte des Monats. Der August beschert uns zudem den größten Vollmond des Jahres: Er ist 14 Prozent größer und auch heller als ein normaler Vollmond.

04.08.2014
Brandenburg Mögliches Beziehungsdrama in Brandenburg und Berlin - Zwei Todesschüsse aus der Dienstwaffe?

Die Frau, die am Freitag in Petershagen (Märkisch-Oderland) tot aufgefunden wurde, starb an dem Kopfschuss. Das ergab die Obduktion der Leiche. Die Ermittler untersuchen jetzt die Dienstwaffe ihres Lebensgefährten. Der Berliner Polizeikommissar hat in einem möglichen Beziehungsdrama erst die Frau und dann sich selbst erschossen.

05.08.2014
Brandenburg Haus in Cottbus nach Blitzschlag unbewohnbar - Starkregen und Gewitter in Brandenburg

Wieder Unwetter in Brandenburg. Am Sonntag war in großen Teilen Brandenburgs Land unter. Im Süden des Landes schlägt der Blitz in zwei Gebäude ein und Straßen werden überflutet. Innerhalb kurzer Zeit zogen heftige Gewitter auf und brachten Starkregen. Für Montag gibt es erneut eine Unwetterwarnung.

04.08.2014
Anzeige