Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Kita-Besuch in Berlin ab 2018 kostenlos
Brandenburg Kita-Besuch in Berlin ab 2018 kostenlos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:47 24.11.2015
In Berlin ist der Kita-Besuch ab 2018 kostenlos. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Millionen-Investitionen für die Terrorabwehr und kostenlose Kitas von August 2018 - das hat die rot-schwarze Koalition in Berlin zum Doppelhaushalt 2016/2017 beschlossen. Mit Blick auf die jüngsten Terroranschläge in Paris und Mali wollen SPD- und CDU-Fraktion bis 2017 rund 33 Millionen Euro in ein Sicherheitspaket investieren, teilten SPD-Fraktionschef Raed Saleh und sein CDU-Kollege Florian Graf am Montag mit. Dazu gehören im Anti-Terrorbereich neue Schutzausrüstung, Waffen und mehr Stellen sowie eine Taskforce für besondere Sicherheitslagen. Mit Zulagen für Feuerwehr- und Justizanwärter steige die zusätzliche Summe in der Sicherheit auf knapp 50 Millionen Euro.

Zudem soll der Kitabesuch von August 2018 in Berlin nichts mehr kosten. Bis dahin sollen die Kitagebühren für die Unter-Dreijährigen schrittweise abgeschafft werden. Außerdem ist beschlossen worden, dass rund 60 Millionen investiert werden sollen, um neue Erzieher einstellen zu können.

Von dpa

Waschmaschinen, Kühlschränke, Geschirrspüler - viele Kunden orientieren sich beim Kauf von Elektrogeräten am Energieverbrauch. Nach der VW-Abgas-Affäre will die Bundesregierung nun auch die Herstellerangaben bei Haushaltsgeräten überprüfen lassen.

24.11.2015

Die Berliner Polizei hat ein Spezialteam mit 70 Beamten gegründet, die Hinweise zu möglichen Terroranschlägen in der Bundeshauptstadt nachgeht. Bislang sind rund 60 Hinweise dazu eingegangen. Innenminister Frank Henkel warnt dennoch vor Panikmache.

23.11.2015
Brandenburg Kriminalität in Königs Wusterhausen - Haftstrafe nach Messerangriff bei Grillfeier

Offenbar wegen einer Lappalie gerät eine Grillfete in Königs Wusterhausen im Mai außer Kontrolle. Dabei werden zwei Männer lebensgefährlich verletzt. Das Landgericht Cottbus ist von der Schuld des 26-jährigen Angeklagten überzeugt.

23.11.2015
Anzeige