Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Kita-Besuch in Berlin ab 2018 kostenlos

Regierung investiert in Bildung Kita-Besuch in Berlin ab 2018 kostenlos

Diese Meldung wird vor allem viele Eltern freuen: Wer sein Kind in Berlin in eine Kita schickt, muss dafür ab 2018 keine Gebühren mehr bezahlen. Die Beiträge sollen schrittweise sinken und dann ab 2018 komplett entfallen. Außerdem investiert Berlin noch in anderen Bereichen.

Voriger Artikel
Elektrogeräte sollen auf den Prüfstand
Nächster Artikel
Fünf Tipps, wie Sie bewusst mit Mode umgehen

In Berlin ist der Kita-Besuch ab 2018 kostenlos.

Quelle: dpa

Berlin. Millionen-Investitionen für die Terrorabwehr und kostenlose Kitas von August 2018 - das hat die rot-schwarze Koalition in Berlin zum Doppelhaushalt 2016/2017 beschlossen. Mit Blick auf die jüngsten Terroranschläge in Paris und Mali wollen SPD- und CDU-Fraktion bis 2017 rund 33 Millionen Euro in ein Sicherheitspaket investieren, teilten SPD-Fraktionschef Raed Saleh und sein CDU-Kollege Florian Graf am Montag mit. Dazu gehören im Anti-Terrorbereich neue Schutzausrüstung, Waffen und mehr Stellen sowie eine Taskforce für besondere Sicherheitslagen. Mit Zulagen für Feuerwehr- und Justizanwärter steige die zusätzliche Summe in der Sicherheit auf knapp 50 Millionen Euro.

Zudem soll der Kitabesuch von August 2018 in Berlin nichts mehr kosten. Bis dahin sollen die Kitagebühren für die Unter-Dreijährigen schrittweise abgeschafft werden. Außerdem ist beschlossen worden, dass rund 60 Millionen investiert werden sollen, um neue Erzieher einstellen zu können.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg