Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Klaus Ness bricht im Landtag zusammen

SPD-Fraktionschef Klaus Ness bricht im Landtag zusammen

Notarzt-Einsatz im Potsdamer Landtag: Brandenburgs SPD-Fraktionschef Klaus Ness ist am Donnerstagabend am Rande eines parlamentarischen Abends zusammengebrochen. Kollegen anderer Parteien, die Ärzte sind, leisteten ihm Erste Hilfe.

Voriger Artikel
Alle Brandenburger Bahnwerke gefährdet
Nächster Artikel
SPD-Fraktionschef Klaus Ness ist tot

Klaus Ness.

Quelle: dpa

Potsdam. Brandenburgs SPD-Fraktionschef Klaus Ness ist am Donnerstag am Rande eines parlamentarischen Abends zusammengebrochen. Die ebenfalls anwesende Grünen-Abgeordnete Ursula Nonnemacher und der CDU-Abgeordnete Michael Schierack, die beide Ärzte sind, kümmerten sich um den 53-Jährigen. Nonnemacher ist Notärztin, Schierack Orthopäde. Später wurde Ness mit einem Notarztwagen in ein Krankenhaus gebracht.

Ness hatte zuvor an der zweitägigen Landtagssitzung teilgenommen. Am Mittwoch hatte er sich engagiert für die Integration der Flüchtlinge eingesetzt. Am Donnerstag wurde im Landtag unter anderem über Bildungspolitik und über die sogenannte U-Haft-Affäre diskutiert.

Ness gilt als Stratege und Mitgestalter vieler SPD-Wahlerfolge in Brandenburg. Er war lange Landesgeschäftsführer und Generalsekretär. Als Ministerpräsident Matthias Platzeck 2005 für wenige Monate SPD-Bundesvorsitzender war, begleitete ihn Ness als Abteilungsleiter ins Berliner Willy-Brandt-Haus.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg