Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Königlicher Besuch auf der Buga
Brandenburg Königlicher Besuch auf der Buga
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:27 08.07.2015
Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Basma Bint Ali von Jordanien. Foto: Promo
Anzeige
Brandenburg an der Havel

 Die Buga bekommt königlichen Besuch: Am Dienstag wird Prinzessin Basma Bint Ali von Jordanien in Brandenburg an der Havel erwartet. Die Prinzessin hält sich während ihrer Deutschland-Reise derzeit in Berlin auf und macht am Dienstag einen Abstecher zur Buga. Zwischen 10 und 14 Uhr wird sie sich alle Brandenburger Standorte ansehen: den Marienberg, den Packhof und die St. Johanniskirche. Im Grünen Klassenzimmer trifft Basma Bint Ali dann auf eine 4. Klasse aus der Havelstadt.

Die jordanische Prinzessin mag eine Blumenbewunderin sein, doch ihr Interesse an der Buga ist fachlicher Natur. Sie ist seit langem im Umwelt- und Naturschutz aktiv und beschäftigt sich mit Themen wie Nachhaltigkeit, Biodiversität und den Aufbau von Ökosystemen. So erhofft sie sich von der Buga Anregungen, was Pflanzen, nachwachsende Rohstoffe und Wasser-Rückgewinnung betrifft. Ihr zur Seite steht Frank Berger, der gärtnerische Leiter des Buga-Zweckverbandes.

Prinzessin Basma engagiert sich außerdem für die Honigbiene, und zwar weltwelt. Deswegen ist sie in Brandenburg an der Havel genau richtig: Hier wurde der Botaniker und Bienenforscher Christian Konrad Sprengel (1750-1816) geboren.

2002 erhielt Basma Bint Ali den Umweltpreis „Global 500“ der Vereinten Nationen. Sie habe in starkem Maße dazu beigetragen, das öffentliche Bewusstsein für Umweltprobleme im Nahen Osten zu schärfen, hieß es damals. Im Jahr 2005 gründete sie zudem den Königlichen Botanischen Garten in Jordanien.

Ihre Königliche Hoheit gilt als sehr volksnah. Dementsprechend wird auf der Buga nichts abgesperrt, alles bleibt wie gewohnt zugänglich, versichert Carsten Tüchelmann, der Büroleiter der Brandenburger Oberbürgermeisterin.

Von MAZonline

Brandenburg Indizienprozess in Frankfurt (Oder) verzögert sich erneut - Maskenmann-Prozess unterbrochen

Schlechte Karten für den mutmaßlichen Maskenmann: Trotz Ungereimtheiten wird es keine neue Beweisaufnahme in dem spektakulären Prozess geben. Der Vorsitzende Richter hat heute alle Anträge der Verteidigung abgelehnt. Die Plädoyers der Anwälte stehen weiterhin aus. Der Indizienprozess wurde unterbrochen.

22.05.2015
Brandenburg Vorerst kein Streik bei der Deutschen Bahn - EVG lässt Pfingsten die Züge rollen

Pfingsten ist gerettet:  Die Gewerkschaft EVG wird in den kommenden Tagen definitiv nicht zum Streik bei der Deutschen Bahn aufrufen. Am Donnerstagabend hatte auch die GDL überraschend ihren Warnstreik beendet, so dass über Pfingsten die Züge normal fahren können. Ob danach erneut Chaos bei der Bahn droht, ist noch offen.

22.05.2015
Brandenburg S-Bahn Berlin fährt normal, Einschränkungen im Regio-Verkehr - Nach Bahn-Streik: Nicht alle Regios fahren

Auch einen Tag nach dem Ende des GDL-Streiks läuft noch nicht alles rund bei der Deutschen Bahn. Die Berliner S-Bahn fährt seit heute zwar wieder planmäßig. Doch nach wie vor gibt es Einschränkungen im Regionalbahn-Verkehr, und im Fernverkehr sieht es noch schlechter aus.

22.05.2015
Anzeige