Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Lehrer brauchen Zeit
Brandenburg Lehrer brauchen Zeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:25 03.09.2015
MAZ-Redakteurin Marion Kaufmann. Quelle: MAZ
Anzeige
Potsdam

Das neue Schuljahr ist noch keine Woche alt, da gibt es schon die ersten Zeugnisse. Gleich zwei Bildungsstudien wurden am Donnerstag veröffentlicht: Die eine gibt Brandenburg miese Noten unter anderem bei der Chancengleichheit in den Schulen, die andere lobt die Fortschritte bei der Inklusion, dem gemeinsamen Unterricht von Kindern mit und ohne Förderbedarf. Was stimmt denn nun? Beides irgendwie – wenn man nur auf die nackten Zahlen schaut.

Die Zeit der großen Testhörigkeit nach der Pisa-Schmach im Jahr 2001 ist zum Glück vorbei. Allzu viel Aussagekraft über die tatsächlichen Zustände in den Klassenzimmern haben diese Zeugnisse nämlich nicht. Es lohnt sich trotzdem, die Ländervergleiche als Anlass zum Blick in die Schulen zu nehmen. Im Grunde lassen sich alle Teilaspekte unter folgender Frage zusammenfassen: Hat Brandenburg genügend gut ausgebildete, motivierte Lehrer, um den Herausforderungen zu begegnen? Es sind vor allem drei Schwierigkeiten, die es zu bewältigen gilt: Kinder mit Handicap aufzunehmen, Flüchtlingskinder zu integrieren und die hohe Zahl der Schulabbrecher weiter zu senken. Alle drei Probleme lassen sich unter dem Stichwort „individuelle Förderung“ subsumieren: Nur wenn Lehrer genügend Zeit haben, auf die jeweiligen Stärken und Schwächen ihrer Schüler einzugehen, ist gute Bildung möglich. Bislang fehlt vielen Lehrern aber diese Zeit – wegen Personalmangels.

Von Marion Kaufmann

Brandenburg Bildungsmonitor: Bundesländer im Vergleich - Brandenburg hat in Sachen Bildung nichts zu melden

Geringe Chancengleichheit, eine Schwäche bei naturwissenschaftlich-technischen Fächern und zu wenig Geld für Forschung: Brandenburgs Bildungssystem fällt beim „Bildungsmonitor“ der wirtschaftsnahen Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft mit aller Regelmäßigkeit durch. Dabei ist die Aussagekraft der alljährlichen Befunde höchst umstritten.

03.09.2015
Brandenburg Experten widersprechen Bertelsmann-Studie - Inklusion an Brandenburgs Schulen in der Kritik

Eine Studie der Bertelsmann-Stiftung erteilt der Mark für den gemeinsamen Unterricht von Kindern mit und ohne Förderbedarf eine gute Note. Ein Bildungsexperte widerspricht vehement: Das Land habe seine einstige Vorreiterrolle bei der Inklusion verspielt.

04.09.2015

Weil immer mehr Menschen in Deutschland Schutz vor Krieg in ihren Heimatländern suchen, sind viele Gemeinden unter Druck. Sie benötigen geeignete Unterkünfte für die Vertriebenen. Aus der Not der Flüchtlinge und der Kommunen schlagen immer Unternehmen Profit. Wir erklären, wie das profitable Geschäft mit den Flüchtlingsunterkünften funktioniert.

03.09.2015
Anzeige