Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Komplizierte S-Bahn-Bergung in Hoppegarten
Brandenburg Komplizierte S-Bahn-Bergung in Hoppegarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:23 01.07.2015
Die entgleiste S-Bahn Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Nach der Entgleisung einer S-Bahn am Bahnhof Hoppegarten (Märkisch-Oderland) behindern die Reparaturarbeiten weiterhin den Bahnverkehr.

Die Strecke der S5 werde zwischen den Bahnhöfen Mahlsdorf und Fredersdorf weiter mit Bussen abgedeckt, sagte ein Bahnsprecher am Mittwoch.

Pendelverkehr eingerichtet

Zwischen Berlin-Mahlsdorf und Hoppegarten gibt es einen Pendelverkehr der Bahn. Zusätzlich werden im Berufsverkehr Züge der Deutschen Bahn zwischen Lichtenberg und Strausberg das Angebot der RB26 der Niederbarnimer Eisenbahn ergänzen.

Spezialkran angefordert

Die Reparatur der Strecke ist kompliziert, weil die aus den Gleisen gesprungenen drei Wagen erst mit einem Spezialzug mit Kran geborgen werden konnten. Das Ausmaß der Schäden an Gleisen, Stromtrasse und einer Weiche kann erst jetzt ermittelt werden.

Weiche springt plötzlich um

Zu dem Unfall kam es, als die Weiche aus unbekannter Ursache an der Einfahrt zum Bahnhof Hoppegarten umgesprungen war: Der Zug fuhr darüber und entgleiste. Verletzt wurde niemand. Die Bundespolizei und das Eisenbahnbundesamt ermitteln.

Von MAZonline

Brandenburg Petitionsrecht der Insassen missachtet - Vorwürfe gegen Gefängnisleitung in Wulkow

Die Beschwerde-Schreiben von einigen Gefangenen in Wulkow sollen abgefangen worden sein. Ein schlimmer Verdacht. Der brandenburgische Petitionsausschuss prüft nun den heftigen Vorwurf.

03.07.2015
Brandenburg Tierpark in Berlin feiert am 2. Juli Geburtstag - Start mit Kamel und Storch vor 60 Jahren

Heute flanieren jährlich noch rund eine Million Besucher durch den europaweit größten Landschaftstiergarten im Ortsteil Friedrichsfelde. Doch das reicht nach Experteneinschätzung nicht für einen rentablen Betrieb. Auch zu wenige ausländische Touristen finden den Weg.

30.06.2015
Brandenburg Big-Data-Finanzsimulation für Unternehmen - Software aus Potsdam berechnet Grexit-Kosten

Wie teuer kommt Unternehmen der mögliche Grexit zu stehen? Bislang galt diese Rechnung als äußerst aufwändig. Aber eine neue Software von Forschern des Hasso-Plattner-Instituts in Potsdam verspricht Abhilfe. Das Start-up Valsight verspricht Kostenanalysen in Echtzeit – und macht sich dafür das Prinzip „Big Data“ zunutze.

30.06.2015
Anzeige