Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Kostenfreie Grundstücke für Schulen und Kitas vom Land Brandenburg
Brandenburg Kostenfreie Grundstücke für Schulen und Kitas vom Land Brandenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:05 12.01.2019
Das Land Brandenburg will Kommunen gerade in den ländlichen Räumen unterstützen und dafür Landesliegenschaften kostenfrei für Schulen und Kitas abgeben. Quelle: dpa
Potsdam

Brandenburgs Finanzminister Christian Görke (Linke) hat die ländlichen Kommunen ermuntert, für neue Schulen und Kindergärten zügig auf Grundstücke des Landes zurückzugreifen. „Der Bedarf an neuen Kita-Plätzen und für Schulneubauten ist unübersehbar“, sagte er in Potsdam am Sonnabend.

Das Land wolle die Kommunen gerade in den ländlichen Räumen unterstützen und dafür Landesliegenschaften kostenfrei abgeben. Deren Neubaupläne sollten nicht an Grundstückskosten scheitern. Voraussetzung sei, dass diese selbst über kein geeignetes Grundstück verfügten.

Dem Minister zufolge haben bisher die Landkreise Märkisch-Oderland und Oder-Spree sowie die Stadt Werder (Havel) ihr Interesse signalisiert. Auch die Landeshauptstadt Potsdam wolle Landesgrundstücke erwerben.

Der Landtag hatte im vergangenen Dezember bei der Haushaltsgesetzgebung für 2019/2020 beschlossen, dass den Kommunen für neue Schulen und Kindergärten verfügbare, nicht genutzte Landesgrundstücke unentgeltlich überlassen werden können.

Von RND/dpa

Brandenburg Preis für „außerordentliches Scheitern“ - 500 Euro, Schnaps und Ruhm für die schlechteste Hausarbeit

Manchen ist eine schlechte Note peinlich. Andere lassen sich dafür feiern. Das Magazin „Zur Quelle“ vergibt einen Award für die schlechteste Hausarbeit Deutschlands – am Sonnabend ist die Preisverleihung in Berlin.

15.01.2019

Medizinstudenten sind gefragt. Brandenburg will die künftigen Ärzte mit einem Stipendium langfristig aufs Land locken. Im Barnim funktioniert das bereits – mit einer einmaligen Nachwuchsförderung.

15.01.2019

Betroffen ist ab Freitagabend der Nord-Süd-Tunnel, in dem die Linien S1, 2 und 25 unterwegs sind. Aber auch die Streckensperrung auf der S3 und S9 besteht weiterhin.

11.01.2019