Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Krasse Motive und leuchtende Farben
Brandenburg Krasse Motive und leuchtende Farben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 05.11.2015
Urlaubstag mit Regen, fotografiert von Andreas Neumann. Quelle: Andreas Neumann
Anzeige

Seit vier Wochen ruft die MAZ zum großen Leserfotowettbewerb "Augenblicke 2015" auf, und schon über 500 Bilder sind eingegangen! Beliebtestes Motiv: Sonnenauf- und -untergänge. Aber dank der sechs Kategorien kommen die Hobbyfotografen auch auf ganz andere Ideen.

Pusteblume mit Marienkäfer. Quelle: Enrico Buttiron
Roland Helbing aus Wildau ist in dem berühmten Petra in Jordanien dieses Foto gelungen. Quelle: Roland Helbing

Stimmungsvolle Natur- und Tierbilder dominieren bisher den Wettbewerb. Doch sind dank der Kategorien "Aus dem Leben" und "Aus der Bewegung" öfter Menschen abgelichtet. So hat Daniela Frick ihren kleinen Sohn beim Spielen im Rangsdorfer See erwischt.

Kleiner Mathis mit kleinem Boot im Rangsdorfer See. Quelle: Daniela Frick

Und für die weiteren Kategorien "Stein, Glas und Beton" und "Ausprobiert und neu gesehen" gibt es ebenfalls schon interessante Motive. "Feierabend" nennt Heike Schlag aus Potsdam ihr Bild, das bunte hochgeklappte Stühle zeigt.

Feierabend beim Gastronomen. Quelle: Heike Schlag

Auch Kinder können ihre Fotokünste unter Beweis stellen: Für bis 14-Jährige wird ein Kinderpreis zum Thema Flora & Fauna verliehen.

Alle digitalen Einsendungen >

Es locken tolle Preise, unter anderem ein iPad mini und Warengutscheine für Saturn im Wert von 250 Euro.

Die MAZ freut sich auf weitere interessante "Augenblicke"!

Alle Infos zum Fotowettbewerb >

Brandenburg Konjunkturumfragen in Brandenburg - Unternehmen jubeln über gute Geschäfte

Brandenburgs Wirtschaft ist im Wohlfühlmodus, wie die aktuellen Konjunkturumfragen belegen. Der Geschäftsklimaindex klettert auf ein Rekordhoch. In der Lausitz aber wachsen aber die Sorgen. Der Grund: Keiner weiß, wie es dort mit der Braunkohleindustrie weitergeht. Und eine Studie zeigt: In Brandenburg wird zu wenig investiert.

05.11.2015
Brandenburg Neues im „Maskenmann“-Fall - Generalstaatsanwalt kritisiert Medien

In der vergangenen Woche hatte Brandenburgs Generalstaatsanwalt Erardo Rautenberg die Ermittlungen gegen kritische Beamte von der Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) überraschend abgezogen. Nun greift der Jurist erneut ein – und kritisiert vor allem die Medien.

05.11.2015

Die Morde an Elias (6) und Mohamed (4) sorgten für Entsetzen und Trauer. Mehrere Wochen dauerte es, bis der Täter und seine toten Opfer gefunden wurden. Am Donnerstagvormittag wurde Mohamed in Berlin bestattet. Wann Elias beerdigt wird, steht noch nicht fest.

05.11.2015
Anzeige