Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Bis zu 100 Berufschullehrer im Jahr gesucht
Brandenburg Bis zu 100 Berufschullehrer im Jahr gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 15.02.2019
Brandenburg sucht wie viele andere Bundesländer auch dringend Lehrer. Quelle: dpa
Potsdam

Das Brandenburgische Lehrerverband beruflicher Schulen (BLV) hat das Programm des Landes zur Stärkung der Lehrerausbildung kritisiert. Obwohl jährlich bis zu 100 neue Berufschullehrer in Brandenburg benötigt würden, bilde das Land weiterhin keine Berufschullehrer aus, sagte Verbandschef Thomas Pehle. „Das kann bei der Konkurrenzsituation zwischen den Bundesländern im Berufsschullehrerbereich nur in die Katastrophe führen“, sagte er.

Berufsschullehrer bildeten den dringend benötigen Nachwuchs für Industrie, Handwerk, Handel, Landwirtschafts- und Gesundheitsberufe aus, so Pehle. Er forderte die Landesregierung auf, einen entsprechenden Lehrstuhl für Berufspädagogik an der Universität Potsdam oder einer anderen Universität einzurichten.

FDP kritisiert Konzentration auf Potsdam

Kritik kam auch von der FDP, weil die Lehrerausbildung weiterhin nur an der Uni Potsdam stattfinden soll, obwohl für die verstärkte Ausbildung ein neues Lehrgebäude gebaut werden muss. „Hochschulpolitik ist immer auch Strukturpolitik für Regionen. Im gesamten Land Brandenburg fehlen Lehrer, da wäre es folgerichtig, den Bedarf mittels eines Studiums auch in mehreren Landesteilen abzubilden“, sagte Landesvize Martin Neumann.

Die Zahl der Lehramtsstudienplätze für Studienanfänger an der Universität Potsdam soll von derzeit 650 auf 1.000 pro Jahr ausgebaut werden. Dafür will das Land in diesem und im kommenden Jahr insgesamt zusätzlich 16,5 Millionen Euro zur Verfügung stellen. Weitere 44 Millionen Euro sollen in den kommenden Jahren für die Planung und Errichtung eines neuen Lehr- und Forschungsgebäudes für die Lehrerbildung bereitgestellt werden.

Von Torsten Gellner

MAZ-Service

Ausbildungsplatz gesucht?

azubify® - das Portal für Berufsstarter

Starte deine Zukunft und finde den Beruf der zu dir passt.

www.azubify.de/brandenburg

Laut einer Studie der Bertelsmann-Stiftung sind jährlich 260.000 Einwanderer nötig, um den Arbeitskräftebedarf decken zu können. Bis 2030 sinkt die Zahl der Menschen im Erwerbsalter um acht Prozent. In Brandenburg verschärft sich die Situation noch deutlicher.

15.02.2019

Bürgschaftsbank Brandenburg verzeichnet den größten Geschäftsrückgang seit Gründung 1991. Als Gründe werden die allgemein gute Konjunktur und weniger Firmeninsolvenzen angegeben.

12.02.2019

Der ehemalige NPD-Politiker Maik Schneider soll eine Turnhalle in Brand gesetzt haben. Deshalb muss er sich vor Gericht verantworten. Jetzt fordert eine Versicherung Schadensersatz.

12.02.2019