Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Künftig Ausschüsse im Livestream und freies Besucher-Wlan
Brandenburg Künftig Ausschüsse im Livestream und freies Besucher-Wlan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:11 06.12.2017
Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) am 15. November in Potsdam in der Landtagssitzung bei einer Regierungserklärung zur gestoppten Kreisreform Quelle: Bernd Settnik
Potsdam

Mit Live-Übertragungen aus den Ausschusssitzungen will der Brandenburger Landtag den Bürgern mehr Transparenz bieten. Nach einem Beschluss des Hauptausschusses sollen die Debatten in den Ausschüssen für Inneres, Bildung sowie Arbeit und Soziales vom kommenden Jahr an im Internet gestreamt werden, wie Landtagsdirektor Detlef Voigt am Mittwoch berichtete. Der Landtag will für das Pilotprojekt eine Kamera anschaffen, die automatisch zum jeweiligen Redner schwenkt. Je nach Ergebnis könnte das Pilotprojekt 2019 ausgeweitet werden. Bislang waren nur die Plenarsitzungen live im Internet zu verfolgen.

Von Mai 2018 an können Besucher in den öffentlichen Bereichen des Landtags auch freies Wlan nutzen. Nach dem Beschluss des Präsidiums sollen das Foyer, die Lobby, die Kantine und der Innenhof des Landtagsschlosses damit versorgt werden. „Die Wlan-Hotspots machen den Landtag noch attraktiver und sind ein Schritt auf dem Weg zur Digitalisierung des Landes Brandenburg“, sagte Landtagspräsidentin Britta Stark.

Von Klaus Peters

Mit scharfen Worten hat der Städte- und Gemeindebund Kritik aus dem Landtag zurückgewiesen, die Hauptschuld für die vom Gericht für unwirksam erklärte Kita-Satzung würden die Kommunen tragen. Auch geht der kommunale Spitzenverband nicht davon aus, dass nun Millionenforderungen auf die Kommunen zukommen würden.

06.12.2017

Noch auf der Suche nach einem Weihnachtsbaum? Dann machen Sie die Suche doch zum Erlebnis und schlagen den Baum selbst in Brandenburgs Wäldern. Viele Höfe und Förstereien bieten diese Möglichkeit, oft mit Lagerfeuer, Stockbrot und Glühwein. Hier eine Übersicht.

06.12.2017
Brandenburg Ermittlungen gegen Landtagsvize in Brandenburg - SPD: Vertrauen in Dombrowski beschädigt

Der SPD-Fraktionschef im Potsdamer Landtag hat kein Vertrauen mehr in Landtagsvize Dieter Dombrowski. Der CDU-Mann hatte der Einstellung der Abrechnungsbetrugsermittlungen gegen seine Person gegen Zahlung von 7500 zugestimmt. Parlamentspräsidentin Britta Stark (SPD) allerdings scheint die Sache für beendet zu halten.

09.12.2017