Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Landtag lehnt Gedenktag zum Mauerbau ab

Potsdam Landtag lehnt Gedenktag zum Mauerbau ab

Die rot-rote Regierungsmehrheit hat im Brandenburger Landtag einen Vorstoß der CDU abgelehnt, den 13. August künftig als Gedenktag für den Mauerbau und die Opfer der SED-Diktatur zu begehen. Die Regierungsfraktionen sprachen sich aber dafür aus, dass der Landtag und die Landesregierung künftig gemeinsam an den Mauerbau und die Opfer erinnern sollten.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Lehrer, Polizisten, Forstarbeiter in Frust geeint

Nach Meinung der rot-roten Regierungsmehrheit soll der 13. August künftig kein Gedenktag für den Mauerbau und die Opfer der SED-Diktatur werden.

Quelle: Bernd Gartenschläger

Potsdam. Die rot-rote Regierungsmehrheit hat im Brandenburger Landtag einen Vorstoß der CDU abgelehnt, den 13. August künftig als Gedenktag für den Mauerbau und die Opfer der SED-Diktatur zu begehen. „Unsere Gedenk- und Feiertage sind Tage der Erinnerung an eine Befreiung von Unterdrückung“, sagte der SPD-Landtagsabgeordnete Daniel Kurth in der Debatte am Mittwoch. „Wir wollen auch weiterhin der Opfer an der Mauer gedenken – aber den Tag der Befreiung wollen wir am 3. Oktober feiern.“ Die Regierungsfraktionen sprachen sich aber dafür aus, dass der Landtag und die Landesregierung künftig gemeinsam an den Mauerbau und die Opfer erinnern sollten.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg