Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Lange Staus nach Unfall auf der A 10

Sperrung in Richtung Schönefelder Kreuz aufgehoben Lange Staus nach Unfall auf der A 10

Die A 10 in Richtung Schönefelder Kreuz war am Dienstagmorgen wegen eines Unfalls stundenlang gesperrt. Ein Lkw war zwischen den Abfahrten Ferch und Michendorf in die Leitplanke gefahren. Seit dem frühen Morgen staute sich der Verkehr. Erst gegen 10 Uhr löste sich der Stau langsam auf.

Dreieck Potsdam 52.2902261 12.916548
Google Map of 52.2902261,12.916548
Dreieck Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Präsident des Sachsenhausen-Komitees ist tot


Quelle: Julian Stähle

Potsdam. In der Nacht von Montag auf Dienstag hat sich auf dem südlichen Berliner Ring (A 10) zwischen Abfahrten Ferch und Michendorf (Potsdam-Mittelmark) ein Unfall ereignet, der den Pendler auch am Morgen noch schwer zu schaffen machte.

Ein mit Schweinefleisch beladener Lkw war gegen 1:30 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache in die Behelfs-Leitplanke gefahren. Der Tank wurde aufgerissen, hunderte Liter Diesel liefen aus.

Die A 10 musste in Richtung Schönefelder Kreuz komplett gesperrt werden. Autofahrer wurden gebeten, dass Gebiet weiträumig zu umfahren.

Die Bergungsarbeiten und das Binden des ausgelaufenen Treibstoffes dauerten mehrere Stunden. Erst gegen 10 Uhr löste sich der Stau weitestgehend auf und der Verkehr rollte auch wieder in Richtung Schönefelder Kreuz.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg