Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Langer Stau im Berufsverkehr auf der A11

Unfall zwischen Wandlitz und Bernau Langer Stau im Berufsverkehr auf der A11

Ein Unfall auf der A11 zwischen Wandlitz und Bernau hat am Montagmorgen für eine stundenlange Sperrung der Autobahn in Richtung Berlin gesorgt. Ein langer Stau war die Folge. Ein Mensch wurde leicht verletzt. In Altranft stank es dagegen zum Himmel. Erfreulich dagegen, dass die Serie ohne Verkehrstoten am Wochenende in Brandenburg weiter anhält.

Bernau 52.736154916929 13.540497325195
Bernau Mehr Infos
Nächster Artikel
Brandenburg gegen Ausnahmen für Flüchtlinge


Quelle: Archiv

Potsdam. Nach einem Unfall ist die Autobahn 11 in Richtung Berlin zwischen Wandlitz (Barnim) und Bernau am Montagmorgen für mehrere Stunden gesperrt worden.

Grund dafür war ein Kleintransporter, der sich aus unbekannter Ursache quer gestellt und die Fahrbahn blockiert hatte, wie die Polizei in Potsdam mitteilte. Auf das stehende Fahrzeug fuhr ein Auto auf. Dabei wurde der Fahrer leicht verletzt. Wegen der Sperrung kam es im anlaufenden Berufsverkehr zu erheblichen Staus.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Potsdam hatte vor allem vor überfrierender Nässe in den Morgenstunden bei Temperaturen um oder unter dem Gefrierpunkt gewarnt.

Erfreuliche Serie

Am vierten Wochenende in Folge hat es keine Toten bei Verkehrsunfällen in Brandenburg gegeben. Insgesamt wurden jedoch von Freitag bis Sonntag 40 Menschen verletzt.

Nach Angaben der Polizei in Potsdam von Montag gab es 360 Verkehrsunfälle. Lediglich fünf davon waren auf glatte Straßen zurückzuführen. Dabei wurden zwei Menschen leicht verletzt.

Gülletransporter umgekippt

In Altranft (Märkisch-Oderland) ist am Sonntag ein Gülletransporter verunglückt und hat seine übelriechende Fracht über eine Landstraße verteilt. Nach Polizeiangaben kam das in einer Kurve von der Fahrbahn ab und kippte um. Der Fahrer wurde in seiner Zugmaschine eingeklemmt. Er musste von Rettungskräften befreit und in eine Klinik gebracht werden. Der Sachschaden wird von der Polizei auf rund 50.000 Euro geschätzt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Clinton oder Trump: Wer wäre Ihrer Meinung nach der bessere US-Präsident?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg