Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Ein Wonneproppen namens Lenn Andreas

Neujahrsbabys in Brandenburg Ein Wonneproppen namens Lenn Andreas

Lenn Andreas ist das wohl erste Baby Brandenburgs, das im neuen Jahr geboren wurde. Der Wonneproppen erblickte um 1.32 Uhr in Potsdam das Licht der Welt – ist aber kein Potsdamer. Berlin hatte schon um 00.37 Uhr sein erstes Neujahrsbaby.

Voriger Artikel
So kam Brandenburg ins neue Jahr
Nächster Artikel
So süß: Elefantenbaby in Berlin geboren

Neujahrsbaby Lenn Andreas Lehmann mit seiner Familie.

Quelle: Christel Köster

Potsdam. Erste Neujahrsbabys haben in Brandenburg das Licht der Welt erblickt: Im Ernst von Bergmann Klinikum Potsdam wurde ein Kind nach Angaben der Klinik um 1.32 Uhr geboren.

Wonneproppen Lenn Andreas

Der Junge heißt Lenn Andreas. Über seine Geburt freuen sich sein Bruder Lars (4) und die Eltern Kathleen (32 Jahre) und Markolf Lehmann (34) aus Werder (Potsdam-Mittelmark). Der Wonneproppen ist 4350 Gramm schwer und 54 Zentimeter groß.

Werder hat einen Einwohner mehr

Die Familie ist erst vor kurzem von Hessen wieder zurück ins Land Brandenburg nach Werder gezogen. „Um näher bei der großen Familie zu sein“, sagt der Vater. Mutti Kathleen Lehmann will jetzt erstmal das Babyjahr genießen, und ob sie anschließend wieder als Krankenschwester im Schichtdienst arbeiten wird, sei eher unwahrscheinlich. Vater Markolf Lehmann arbeitet bei der Bundeswehr.

Weitere Neujahrsbabys in Brandenburg

In Frankfurt (Oder) kamen nach dem Jahreswechsel gleich zwei Kinder zur Welt, wie das Klinikum Markendorf berichtete. Jacob Nils wurde 2.29 Uhr geboren, Amy Darleen um 4.19 Uhr, sagte die Hebamme. Beide Familien wohnten in der Oderstadt.

Nachwuchs meldeten auch die Krankenhäuser in Cottbus und Schwedt (Uckermark) am Freitag. Im Klinikum Uckermark kam um 2.45 Uhr ein Junge zur Welt, wie das Krankenhaus mitteilte. Aus dem Carl-Thiem-Klinikum Cottbus hieß es, kurz vor 3.00 Uhr sei ein Mädchen zur Welt gekommen.

Berlins Neujahrsbaby kam um 00.37 Uhr

In Berlin kam das erste Baby des neuen Jahres bereits um 00.37 Uhr im Krankenhaus Neukölln zur Welt. Geschlecht und Name des Kindes wurden nicht bekanntgegeben.

In der Klinik für Geburtsmedizin der Charité dauerte es etwas länger: Am Campus Virchow-Klinikum in Wedding erblickte als Erster gegen 6.00 Uhr ein Junge das Licht der Welt, wie der diensthabende Oberarzt mitteilte. Wie das Baby heißen soll, war zunächst unbekannt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg