Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Lieber, guter Weihnachtsmann...
Brandenburg Lieber, guter Weihnachtsmann...
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 27.11.2015
Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Himmelpfort

So viele Wünsche: In der Weihnachtspostfiliale der Deutschen Post „Himmelpfort“ sind bereits mehr als 58.000 Wunschzettel eingetroffen. Das sind 2000 mehr, als noch im Vorjahr zu der selben Zeit. Zwar kommen die meisten Briefe aus Deutschland, doch es gibt auch internationale Wunschzettel. Aus dem Ausland trafen die meisten aus Taiwan ein, gefolgt von Hongkong und Polen.

Der Weihnachtsmann bekommt internationale Post. Quelle: dpa-Zentralbild

Doch was wünschen sich die Kinder heute vom Weihnachtsmann? Unbestrittener Spitzenreiter unter den Weihnachtswünschen ist das Smartphone. Traditionelle Wünsche ebben ebenfalls nicht ab: Piratenschiffe, Puppenhäuser oder Bücher stehen hoch im Kurs.

Viele Kinder verzichten aber auch auf materielle Habseligkeiten und wünschen sich stattdessen Frieden in der Welt oder mehr Zeit mit ihren Eltern. Besonders niedlich: Ein Kind wünschte sich Zähne für die eigene Schwester. Die ist gerade einmal vier Monate alt.

Ansturm auf den Weihnachtsmann in Himmelpfort. Quelle: Halling

Himmelpfort können Kinder und Erwachsene auch besuchen. Vor Ort treffen sie dann auch den Weihnachtsmann und seine 20 Helferinnen. Dann kann der Wunschzettel auch persönlich abgegeben werden.

Traditionell antworten der Weihnachtsmann und sein Team auch auf die Wunschzettel in 17 Fremdsprachen, etwa auf Englisch, Französisch oder Deutsch.

Info: Damit die Kinder noch vor Weihnachten eine Antwort erhalten, sollten sie ihre Wunschzettel vor dem dritten Advent (13. Dezember 2015) an folgende Adresse senden: An den Weihnachtsmann, Weihnachtspostfiliale, 16798 Himmelpfort.

Von MAZonline

Potsdam Dinnershow im Filmpark Babelsberg - Mit „Tom Thanks“ an einem Tisch

Im Filmpark-Restaurant „Prinz Eisenherz“ hat jetzt die Dinnershow „Hollywood in Babelsberg“ Premiere gefeiert. Ein Vier-Gänge-Menü wird zwischen artistischen, szenischen und musikalischen Einlagen serviert. Etliche Termine bis Ende Dezember.

27.11.2015

Crowdfunding? Ist doch nur was für Start ups! Stimmt nicht. Milchbauer Benjamin Meise will Milchzapfanlagen im Berliner Szenekiez aufstellen und sucht dafür Unterstützer im Internet. Als Dankeschön kann man Kälbchen taufen oder Trecker fahren. Nur mit einer Gruppe hat Meise nicht gerechnet: Mit den „Salatisten“.

27.11.2015
Brandenburg RBB-Intendantin Dagmar Reim hört auf - Ein Bibelzitat zum überraschenden Abschied

Oftmals werden persönliche Gründe vorgetäuscht, wenn ein wichtiger Amtsträger seinen Posten verlässt. Im Falle der Intendantin des Rundfunks Berlin-Brandenburg (RBB) sind die Gründe tatsächlich privat. Am Donnerstag teilte Dagmar Reim mit, dass sie den Sender am 30. Juni 2016 verlassen wird.

26.11.2015
Anzeige