Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Linke: Straffällige im Zweifel abschieben
Brandenburg Linke: Straffällige im Zweifel abschieben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:34 09.01.2016
Brandenburgs Linken-Fraktionschef Ralf Christoffers. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Im Zusammenhang mit den Übergriffen auf Frauen in Köln befürwortet jetzt auch Brandenburgs Linkspartei einen härteren Kurs gegen Asylbewerber, die sich nicht an Recht und Gesetz halten. „Die Straftäter der Silvesternacht von Köln müssen zügig ermittelt und auf der Basis der Gesamtheit gesetzlicher Bestimmungen – einschließlich des möglichen Verlustes des Aufenthaltsrechts – bestraft werden“, sagte der Fraktionsvorsitzende Ralf Christoffers. Die Rechtsordnung sei „ohne Einschränkungen durchzusetzen“. Der organisierte, massenhafte Raub und die zahlreichen sexuellen Übergriffe auf Frauen in der Kölner Innenstadt seien „in keiner Weise tolerierbar“, so Christoffers. Grundwerte wie die Unantastbarkeit der Menschenwürde und die Gleichstellung von Mann und Frau seien nicht relativierbar; der Staat müsse „dafür sorgen, dass sie garantiert sind“. Das sind neue Töne bei der Linkspartei, die sonst nicht viel von Abschiebungen hält. So äußerte Linken-Justizminister Helmuth Markov am Freitag, also am selben Tag wie sein Parteigenosse Christoffers, Kritik an Plänen der EU-Kommission, wieder Flüchtlinge nach Griechenland zurückzuschicken. „Wenn Schutzsuchende jetzt wieder nach Griechenland abgeschoben werden sollen, wo keine Rede von einer menschenwürdigen Aufnahme sein kann, dann ist das völlig inakzeptabel“, so Markov.

Von Ulrich Wangemann

Politik Leichter, schneller und mehr Munition - Neue Pistolen für Brandenburgs Polizisten

Das Land Brandenburg nimmt insgesamt 4,8 Millionen Euro in die Hand, um die märkischen Polizisten mit neuen Waffen zu versorgen. Die Standardwaffe der märkischen Polizei – die SIG Sauer P228 – wird gegen eine bequemere von Heckler & Koch ausgetauscht. Die ist leichter und schneller. Außerdem gibt es auch für die Spezialeinheiten neue Gewehre.

09.01.2016

Im Landesamt in Wünsdorf ist die Freude groß: Ein Hobby-Archäologe hat in Lebus tausende alte Silbermünzen entdeckt. Es handele sich um sogenannte Hochrandpfennige. Doch das ist nicht der einzige neue spektakuläre Fund, der momentan in Wünsdorf untersucht wird. Vor einigen Wochen wurde bei Zossen eine tausende Jahre altes Werkzeug gefunden.

09.01.2016
Brandenburg Crowdfunding für Eiskunstlauf-Filmprojekt - Möchten Sie in einem Kinofilm mitspielen?

Komparsenjobs sind begehrt. Meistens wird man für die kleinen Rollen entlohnt. Bei dem Kinofilm „Die Anfängerin“ mit DDR-Eislaufstar Christine Stüber-Errath soll das allerdings etwas anders laufen. Dort kann man sich für 75 Euro eine kleine Rolle kaufen. Denn noch fehlen rund 50 000 Euro Budget. Die Crowdfunding-Aktion soll nun die Finanzierungslücke stopfen.

09.01.2016
Anzeige